Suche

Exkursion nach Quebec (Anerkennung als Hauptseminar): En quoi consiste la spécificité de la situation linguistique québécoise? Regionalisierung, Identitätsbildung und Sprachnormen aus komparatistischer Sicht (Bayern und Quebec im Vergleich)


Dozent(in): Prof. Dr. Sabine Schwarze, Franz Meier
Termin: Exkursion: ca. 15. bis 30. März 2012
Gebäude/Raum:
Anmeldung: Bis zum 15. September 2011 über Digicampus; Motivationsschreiben (in französischer Sprache) an Prof. Dr. Sabine Schwarze oder Franz Meier
Modulsignatur: BacFra 22 – SW Nr. 2; GyF 22 – SW Nr. 2; BacANIS 23 – AISW Nr. 7; BA Wahlbereich; MaRom 01 – Nr. 2; MaANIS 03 - Nr. 1; MaNAS D2


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Geplanter Ablauf                  

1. Vorbereitungsphase: In der ersten Woche der vorlesungsfreien Zeit am Ende des Wintersemesters findet eine dreitätige Einführung zu folgenden inhaltlichen Schwerpunkten statt: Historische Entwicklung des Französischen in Quebec/Kanada; historische und aktuelle Sprachpolitik auf föderaler und Provinzebene; die Pluralisierung der französischen Sprachnorm in der Gegenwart und die spezielle Rolle Quebecs; politische und kulturelle Beziehungen zwischen dem Freistaat Bayern und der Provinz Quebec (Einladung eines Referenten aus der Staatskanzlei);

2. Aufenthalt in Quebec:

erste Woche (15. bis 22. März): Aufenthalt in Sherbrooke mit bilateralem Seminar und Besuch von Lehrveranstaltungen; Präsentation des Wörterbuchprojekts zur Quebecer Gegenwartssprache (FRANQUS)

zweite Woche (23. bis 30. März):

Montreal: 'linguistische' Stadtführung durch Montreal; Besuch der UQAM und Diskussion mit Dozenten und Studierenden über den Themenbereich Sprache/ Migration/ Integration; Befragungen von Vertretern sprachpolitischer Institutionen und Medienvertretern zur Thematik Sprachnormen und Sprachpolitik (Besuch der OLFQ, einer Zeitungsredaktion bzw. Radio Canada); Besuch der bayerischen Vertretung in Montreal;

Ottawa: Besuch der Université Ottawa als einzige zweisprachige Universität (Institut d'Études Canadiennes).

 

Geplante Ergebnisformen:    Die Studierenden fertigen Exposés zu Teilprojekten an, die auf selbst erarbeitetem empirischen Datenmaterial basieren (Transkription von Sprachaufnahmen während der gemeinsam mit Quebecer Studierenden durchgeführten Seminare, Umfragen mit Hilfe von soziolinguistischen Fragebögen, Transkription von Interviews, die während des Aufenthalts mit Experten geführt wurden); die Ergebnisse werden zusammen mit Erfahrungsberichten der Exkursionsteilnehmer in einem Sammelband veröffentlicht, dessen Konzeption während der Exkursion erarbeitet wird.

Eine finanzielle Förderung des Projekts wurde in Aussicht gestellt; Informationen über Art und Höhe voraussichtlich Ende September.

Teilnahmerzahl: max. 15 Studierende

Art der Prüfung: Zuarbeit zu einem Sammelband; Anerkennung als Hauptseminar

 

 


Vorkenntnis für die Lehrveranstaltung:

Abgeschlossenes Aufbaumodul bzw. Hauptstudium


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Bachelor, Master, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: keine Angabe
Typ der Lehrveranstaltung: Ex - Exkursion
Leistungspunkte: 8
Bereich: BacFra 22 – SW Nr. 2; GyF 22 – SW Nr. 2; BacANIS 23 – AISW Nr. 7; BA Wahlbereich; MaRom 01 – Nr. 2; MaANIS 03 - Nr. 1; MaNAS D2
Prüfung: Sonstige
Semester: WS 2011/12