Suche

Hauptseminar (fr.): Sprachtheorien in der französischen Aufklärung


Titel: Sprachtheorien in der französischen Aufklärung
Dozent(in): Prof. Dr. Sabine Schwarze
Termin: Mo 12-14
Gebäude/Raum: Raum 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Die Sprache bildet einen zentralen Gegenstand im Intellektuellendiskurs der europäischen Aufklärungsbewegung im 18. Jahrhundert, wobei die französischen Sprachphilosophen (oft auch "grammairiens-philosophes" genannt) die Diskussion ganz wesentlich stimulieren. Das Seminar wird an einer Auswahl von Protagonisten des französischen Sprachdiskurses und Themenstellungen im Umfeld der Sprache einige Entwicklungslinien sprachtheoretischen Denkens der Aufkklärung nachzeichnen.

Inhaltliche Schwerpunkte sind die Beschreibung des Sprachursprungs und der Sprachenvielfalt, die Debatte um die "natürliche" Satzfolge (ordre naturel) und die clarté der französischen Sprache sowie die Darstellung der Wechselbeziehung zwischen dem Charakter eines Volkes und dem Charakter seiner Sprache (génie de la nation und génie de la langue).

Bedingungen für den Scheinerwerb: regelmäßige aktive Teilnahme, Referat und schriftliche Hausarbeit.

Voranmeldung und Verteilung der Refertatsthemen erwünscht bis 31. September (Liste der Themen ab Ende August unter der Homepage des Lehrstuhls/Downloads), im Sekretariat oder per e-mail: sabine.schwarze@phil.uni-augsburg.de


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Zum Einlesen:
  • Ricken, Ulrich (1978): Grammaire et philosophie au siècle des lumières. Controverses sur l'ordre naturel et la clarté du français, Lille: Publications de l'Université de Lille III [Avant-propos, Chapitre I]
  • Bossong, Georg (1990): Sprachwissenschaft und Sprachphilosophie in der Romania, Tübingen: Narr [Kapitel IV,4.]


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05309
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Bereich: Romanische Sprachwissenschaft (fr.)
Semester: WS 2005/06