Suche

Hauptseminar (it.): Die Questione della lingua im 16. Jahrhundert


Dozent(in): Prof. Dr. Werner Hupka
Termin: Mi, 17.30-19.00 Uhr
Gebäude/Raum: Raum 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Unter Questione della lingua versteht man die jahrhundertlange Diskussion um die Frage, welche Varietät des Italienischen verbindliche Literatursprache bzw. im 19. Jahrhundert verbindliche Standardsprache werden soll.

Ausgelöst wurde die Debatte durch die Wiederentdeckung von Dantes De vulgari eloquentia im Jahre 1514. Zu dieser Frage äußerten sich die größten Gelehrten und Schriftsteller ihrer Zeit, angefangen von Trissino, Machiavelli, Bembo, Castiglione, Speroni, später Manzoni, Ascoli, und im 20. Jahrhundert Pasolini und andere. Wir werden die wichtigsten Etappen und Positionen vor dem Hintergrund der politischen und der kulturellen Geschichte untersuchen.

Besuch ohne Scheinerwerb möglich.

Themen ab sofort in meiner Sprechstunden.

 


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05343
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Bereich: Romanische Sprachwissenschaft (it.)
Semester: WS 2006/07