Suche

Dante und Petrarca HS


Dozent(in): PD Dr. Henning Teschke
Termin: Di. 11.45-13.15
Gebäude/Raum: 2127a
Modulsignatur: BacxIta03-LW, Nr. 3/BacIta14-LW, Nr. 1/BacIta14-LW, Nr. 2/BacIta14-LW, Nr. 3/WBIta, Nr. 2/GyIta03-LW, Nr. 3/GyIta13-LW, Nr. 1/GyIta13-LW, Nr. 2


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Nur wenig mehr als fünfzig Jahre liegen die Geburten von Dante und Petrarca auseinander, doch im Zeitraum dazwis chen hat sich die italienische Welt grundlegend verändert. Das hat Folgen für die Literatur. Mittelalter und Scholastik bilden den Hintergrund von Dantes Werk, Humanismus und Frührenaissance grundieren Petrarcas Schreiben. Was beide ästhetisch verbindet und trennt, soll durch einen Vergleich der Divina Commedia mit dem  Canzoniere (Epik und Lyrik, Beatrice und Laura, die questione della lingua) sowie anhand ausgewählter Briefe einsichtig werden. Nur mit diesen Unterscheidungen ist Dante und Petrarca gleichermaßen Größe zuzusprechen.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05351
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Leistungspunkte: 8
Bereich: Romanische Literaturwissenschaft (it.)
Prüfung: Hausarbeit
Turnus des Prüfungsangebots: Jedes Semester
Semester: WS 2009/10