Suche

Autobiographisches Schreiben


Titel: Autobiographisches Schreiben
Dozent(in): PD Dr. Henning Teschke
Termin: Do. 12-14
Gebäude/Raum: D / 1087


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Es gehört zu theologischen Vorgeschichte des Schreibens über sich selbst, dabei auf etwas zu stoßen, was nicht zum Ich gehört, von ihm aber untrennbar ist. Augustinus Confessiones, die erste große Unterredung eines Privatiers mit Gott, sollen deshalb den Ausgangspunkt abgeben  für Rousseaus autobiographischen Text Confessions. Hier findet die Erfahrung der Zweideutigkeit und Zersplitterung der eigenen Person einen schonungslosen, fast exhibitionistischen Ausdruck. Interessanter, das heißt berichtenswerter als die Einheit von Körper und Geist sind für Rousseau die Spannungen und Unruhen dazwischen, die auf keine Identität mehr hören. In wessen Namen spricht dann der Autor?


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt / Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05370
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2006