Suche

Littérature et médias : le 18e siècle (PS)


Titel: Littérature et médias : le 18e siècle (PS) auch für Magisterstudierende Romanische Literaturwissenschaft Französisch geeignet; auch für nicht-modularisiertes Lehramtsstudium (Gymnasium, Realschule Französisch) geeignet
Dozent(in): Dr. Maximilian Gröne
Termin: Fr. 8.15-9.45
Gebäude/Raum: 2127a, Geb. D
Anmeldung: Anmeldung über Digicampus.
Modulsignatur: BacFran14-LW, Nr. 2 WBFran, Nr. 2 GyFran13-LW, Nr. 3 RsFran13-LW, Nr. 1 RsFran13-LW, Nr. 2 BacVL13-FR, Nr. 2 BacVL13-FR, Nr. 3


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Das 18. Jahrhundert ist von einem umfassenden Prozess der einsetzenden gesellschaftlichen Umstrukturierung, vor allem aber des diskursiven Wandels geprägt. Als ‚siècle des lumières‘ ist es im Rahmen der europäischen Aufklärung für einen weitgestreuten Wissenszuwachs verantwortlich, der ganz grundlegend mit einem ansteigenden Bedürfnis nach Diskussion und Verbreitung der Ansätze, Theorien und Forderungen einherging. Im Seminar werden aus dem Bereich der französischen Literatur relevante Textbeispiele herausgegriffen, die entweder selbst die Frage nach den möglichen Formen medialer Vermittlung aufwerfen oder aber zu einem späteren Zeitpunkt ihrerseits in unterschiedlicher medialer Umsetzung nochmals aufgegriffen wurden.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Hans Ulrich Gumbrecht (Hg.): Sozialgeschichte der Aufklärung in Frankreich, Bd. 2. München: Oldenbourg 1981.

Jochen Mecke (Hg.): Medien der Literatur. Vom Almanach zur Hyperfiction. Stationen einer Mediengeschichte der Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Bielefeld: Transcript-Verlag 2011.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Romanische Literaturwissenschaft / Französisch
Beginn der Lehrveranstaltung: Beginn: 2. Semesterwoche
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Leistungspunkte: 4-6
Prüfung: Referat / Hausarbeit
Semester: SS 2012