Suche

Dantes Lyrik


Titel: Dantes Lyrik
Dozent(in): Gropper Johanna
Termin: Fr. 11.45-13.15
Gebäude/Raum: 4142, Geb. D
Modulsignatur: BacIta14-LW, Nr. 2 WBIta, Nr. 2 GyI13-LW, Nr. 3


Zusammenfassung:

Die Lyrik Dante Alighieris (1265-1321) steht nicht selten im Schatten seines Hauptwerks der Divina Commedia – zu unrecht, denn auch in den von ihm selbst kommentierten lyrischen Texten der Sammlung Vita Nuova entwickelt Dante ein Dichtungsverständnis, das bisher dagewesene Modelle überschreitet. Er markiert auf diese Weise einen (ersten) Höhepunkt der stilnovistischen Dichtung des ausgehenden 13. Jahrhunderts. Darüber hinaus lotet Dante die Möglichkeiten der Sprache aber auch in eine ganz andere Richtung aus und entwirft insbesondere in den später entstandenen Petrosen (‚Steingedichten‘) eine dem Dolce Stil Nuovo radikal entgegengesetzte Poetik. Nach einer kontextualisierenden Einführung wollen wir im Seminar über die Analyse und Interpretation der für die Vita Nuova bzw. die Petrosen zentralen Gedichte diese beiden Konzeptionen von (Liebes-)Lyrik gegenüber stellen und deren Differenzen herausarbeiten. Abschließend soll dabei auch der Blick auf die existierenden deutschen Übersetzungen der Gedichte gelenkt werden, an denen sich exemplarisch die Möglichkeiten und Probleme der Übertragung von poetischen Texten in einen anderen Code aufzeigen lassen.
Die verwendeten Texte sowie ein Seminarplan mit bibliographischen Angaben werden auf der Plattform Digicampus online gestellt.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Romanische Literaturwissenschaft / Italienisch
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Leistungspunkte: 6
Semester: SS 2011