Suche

Französische Literatur der Aufklärung


Dozent(in): Prof. Dr. Dr. Henning Krauß
Termin: Mo. 10-11.30
Gebäude/Raum: 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Ausgehend von der Frage Kants “Was ist Aufklärung“ ? werden zunächst die wichtigsten Unterschiede der Denkansätze des 17. und 18. Jahrhunderts analysiert.

Im Zentrum der Vorlesung steht die Interpretation folgender Werke:

 

  • Montesquieu:  Les Lettres persanes (1721)
  • Abbé Prévost: Histoire du Chevalier des Grieux et de Manon Lescaut (1731)
  • Marivaux: Le Jeu de l’amour et du hasard (1730)
  • Voltaire: Candide ou l’optimisme (1759).

 

Die Lektüre dieser Werke wird vorausgesetzt.

 

Empfehlung zur Vorbereitung: 

 

Dietmar Rieger (Hg.): 18. Jahrhundert / Roman, Stauffenburg Interpretation (hg. V. H. Krauss), Tübingen 2000.

Dietmar Rieger (Hg.): 18. Jahrhundert / Theater, conte philosophique und philosophisches Schrifttum, Stauffenburg Interpretation (hg. Von H. Krauss), Tübingen 2001.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Literaturwissenschaft Französisch
Nummer der Lehrveranstaltung: 05301
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Leistungspunkte: 2
Semester: SS 2009