Suche

Hauptwerke des Theaters in den romanischen Literaturen (Frankreich, Spanien und Italien, vom 16. bis zum 20. Jahrhundert) V


Trotz des berechtigten Interesses an neuen Forschungsgebieten und -methoden sind traditionelle literaturgeschichtliche Überblickskenntnisse weiterhin nützlich und nötig. Diese Vorlesung möchte anhand der Gattung des Dramas einen Epochenüberblick über fünf Jahrhunderte bieten, mittels der Besprechung bedeutender Theaterstücke aus Frankreich, Spanien und Italien (mit dem Schwerpunkt auf den beiden erstgenannten Literaturen, was angesichts der Studierendenverteilung gerechtfertigt erscheint).
Besondere Vorkenntnisse sind zum Besuch dieser Veranstaltung nicht nötig, wenngleich Sprachkenntnisse in zumindest einem Teil der genannten romanischen Sprachen von Nutzen wären, da regelmäßig fremdsprachige Textauszüge verteilt und kommentiert werden. Wichtig ist vor allem ein länderübergreifendes literaturgeschichtliches Interesse von Seiten der Hörerinnen und Hörer. Sekundärliteratur-Hinweise werden zu Beginn des Sommersemesters noch zur Verfügung gestellt.
Titel: Hauptwerke des Theaters in den romanischen Literaturen (Frankreich, Spanien und Italien, vom 16. bis zum 20. Jahrhundert) Vorlesung
Termin: Mo 17.30-19.00
Gebäude/Raum: 2106
Ansprechpartner: PD Dr. Thomas Stauder