Suche

Warum "Hispanistik International" studieren?


Warum „Hispanistik International“ studieren?

1.   
Weltsprache Spanisch

Spanisch ist mit derzeit rund 420 Millionen Sprechern (davon rund 330 Millionen Muttersprachler) die weltweit am weitesten verbreitete romanische Sprache. Der spanischsprachige Kulturraum spielt in der heutigen globalisierten Welt dementsprechend eine bedeutende politische, wirtschaftliche und kulturelle Rolle

2.   
Ein Master in zwei Kulturen

Der binationale, deutsch-spanische Master „Hispanistik International“ bietet die Möglichkeit, interkulturelle Kompetenzen nicht nur theoretisch zu erwerben, sondern durch ein Studium in zwei Ländern praktisch zu erfahren und zum Schluss ein Doppeldiplom zu erhalten.

3.   
Fremdsprache vor Ort lernen

Am einfachsten und besten perfektioniert man eine Fremdsprache durch das „Bad“ in der Fremdsprache vor Ort: im Kino, bei Gesprächen mit den Kommilitonen, beim Flirten im Café…. Nach dem ersten Studienjahr in Valladolid werden Sie nicht nur fachlich gut ausgebildet nach Augsburg (zurück)kommen, sondern ‚nebenbei‘ ihre Sprachkompetenz entscheidend verbessern.

4.   
Studieren in zwei historistisch bedeutenden Städten

Augsburg und Valladolid sind zwei Städte voller Historie, Stadt der Fugger und Zentrum der Renaissance die eine, Stadt der Cortes und Hauptstadt des Spanischen Reiches auf dem Höhepunkt seiner Macht die andere.

5.   
Berufsorientierung schon im Studium

Das zweite Masterstudienjahr in Augsburg bietet durch ein eigenes Praktikumsmodul schon während des Studiums die Möglichkeit zur gezielten Berufsvorbereitung durch Praktika im Sprach- und kulturvermittelnden Bereich oder in der Wirtschaft.