Suche

Vorträge (Auswahl)


2019

16.01.2019 Forschungszentrum Historische Wissenschaften der Goethe- Universität Frankfurt. Vortrag: Multiperspektivische Zugänge zu Museumsobjekten. Ein Werkstattbericht.

17.01.2019 Forschungszentrum Historische Wissenschaften der Goethe- Universität Frankfurt. Workshop: Bildquellen im europäischen Schulbuch.

2018

25.10.2018 - 26.10.2018 Augsburger Kontaktstudientag Geschichte:  Die Zwischenkriegszeit 1919 - 1939 globalgeschichtlich betrachtet. Vortrag: Der liberale Internationalismus der Zwischenkriegszeit und die Kategorie der rassischen Ungleichheit.

21.09.2018 - 23.09.2018  Comparative Study for International History Education. International Workshop. Organizer: Department of History, ECNU Shanghai, Keynote Speech: Public History and History Didactics

17.09.2018 - Normal University of Nanjin, China, Vortrag: Public History and History Culture.

27.04.2018 -Tagung „Geschichte(n) über Räume und Zeiten. Translokale Perspektiven auf globale RaumZeiten”, Universität Erfurt, Vortrag: Translokalität als Herausforderung für welt- und globalgeschichtliche Perspektiven im Geschichtsunterricht zusammen mit Philipp Bernhard.

04.04.2018 - European Social Science History Conference 2018 (ESSHC), Belfast, Vortrag: Schools and Public History – an Approach of History Didactics.

12.02.2018 - Welt und globalgeschichtliche Perspektiven im Geschichtsunterricht. Arbeitskreis der Konferenz für Geschichtsdidaktik (KGD). Tagung „Die Zwischenkriegszeit 1919-1939 globalgeschichtlich betrachtet – Perspektiven für den Geschichtsunterricht”. Universität Augsburg. Vortrag: Der liberale Internationalismus der Zwischenkriegszeit und die Kategorie der rassischen Ungleichheit.

2017

06.12.2017  - Bundesweite Gedenkstättenkonferenz der AG  KZ-Gedenkstätten  in Deutschland und Stiftung Topographie des Terrors, Halle, Vortrag: Gedenkstättenpädagogik und Geschichtsdidaktik - gemeinsame Perspektiven.

13.11.2017 - ICOM Conference 2017, „The Role of Local and Regional Museums in the Building of a People’s Europe”, Bologna, Vortrag: Using the Principle of Multiperspectivity. Combining Local, National, and European Dimensions in History Museums. Zusammen mit Jutta Schumann.

26.10.2017 - Augsburger Kontaktstudientag Geschichte 2017. „Der erste Weltkrieg globalgeschichtlich betrachtet. Perspektiven für den Geschichtsunterricht”, Universität Augsburg, Vortrag: Vom Lokalen zum Globalen. Eine Re-Interpretation des Historiengemäldes "Signing the Peace Treaty” von W.H.Orpen.

13.09.2017 - HISTORY FROM THE CORE TO ZERO GRAVITY Konferenz der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik (ISHD) (13.09.2017-15.09.2017), Vanderbijlpark, Südafrika, Vortrag: Multilayered meanings of visual sources: Global perspectives in national history curricula.

26.05.2017 - History Bridges. Cultural heritage – chances and challenges in a transnational perspective. DVV International, Yerewan. Key-note lecture: The Concept of 'Cultural Heritage'  and its Challenges.

28.02.2017 - Die deutsch-französischen Schulbuchgespräche im europäischen Kontext. Erfolge – Perspektiven – Desiderate. Georg-Eckert-Institut Braunschweig. Vortrag: Gütekriterien des Geschichtsunterrichts in Deutschland und in den Niederlanden.

10.01.2017 - Europa Ausstellen, Ringvorlesung WiSe 2016/17 an der Universität zu Köln. Vortrag: Zur europäischen Dimension von Geschichtsmuseen.

2016

04.03.2016 - Tagung „Visual History. Konzepte, Forschungsfelder und Perspektiven” am Zentrum für Zeithistorische Forschung Berlin. Moderation Panel 5 Visual Memory: Wirkungsmacht und Kanonisierung.

2015

30.10.2015 -  02.11.2015 - The Development and Challenge of Global History Education in 21st Century, Beijing Normal University, Vortrag: Challenges of Global History for History Education.

23.08.2015-09.08.2015 - XXIInd International Congress of Historical Sciences (ICHS), Jinan, VR China, Lecture: Counterfactual History: a useful tool for history education in the session "Truth in History".

19.06.2015 - Gedenkstättenseminar 2015: „70 Jahre nach der Befreiung der Konzentrationslager – Was können die Gedenkstätten leisten?”, Stiftung Topographie des Terrors, Gedenkstätte Dachau. Vortrag und Leitung der Arbeitsgruppe 3 „Kompetenzvermittlung in Gedenkstätten: Zukunftsmodell oder Sackgasse?”

20.03.2015 - Fachtagung der Studienkollegs  Hamburg/München          19.03.-21.3.2015, Vortrag: Multiperspektivität in der Didaktik der Geschichte.

2014

13.11.2014-14.11.2014 - EAEA und dvv international, Sarajevo. Leitung des Workshops  „Multiple Memories”  Vortrag: „Remembering the future”.

24.09.2014 - Heinrich Böll-Stiftung der Europäischen Union in Brüssel. Vortrag: The Second World War in European Memory and its Significance for European Identity.

16.08.2014-24.08.2014 - 2014 Asia-Europe History Education International Conference „History Education (History Didactics) and Modernity”, Seoul, Vortrag: How to Reach the History of Modernity in Former Colonized Countries?

06.09.2014-11.09.2014  - „History and Edutainment” – EHISTO-Konferenz Wroclaw, Polen, Vortrag: Public History Magazines in Europe.

2013

02.12.2013 - Wissen, Wahrnehmung, Vermittlung Kulturgeschichte in der Öffentlichkeit, München, Schloss Nymphenburg, "Auf Tuchfühlung mit der Geschichte”, Podiumsgespräch Public History und Geschichtsdidaktik (mit Uta Piereth und Simone Rauthe).

27.05.2013 - Seminar des Europarats „Contested History”, Sebastopol, Ukraine, Vortrag: How to deal with sensitive and controversioal history in the classroom?

2012

18.07.2012 - Ringvorlesung Universität Bayreuth, Vortrag: Kolonialismus und Geschichtsdidaktik.

2009

26. November 2009 - Colloque International "La construction de l'oubli" in Straßburg (25. - 27.11.2009; Veranstalter: Université de Strasbourg - Laboratoire "Cultures et sociétés en Europe").
Vortrag: Die Darstellung des Holocaust in deutschen Geschichtsschulbüchern.

25. November 2009 - Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte in Heidelberg.
Vortrag: Marianne und Germania im Bilderkrieg.

9. - 10. Oktober 2009 - 10. Dachauer Symposium zur Zeitgeschichte "Öffentliche Erinnerung und Medialisierung des Nationalsozialismus. Eine Bilanz der letzten dreißig Jahre" in Dachau.
Vortrag: Nationalsozialismus in Geschichtsschulbüchern: Tendenzen von Darstellung und Ausblenden in den letzten dreißig Jahren.

2. Februar 2009 - "Europagespräche" der Universität Hildesheim.
Vortrag: Europa und Bilder. Visuelle Vermittlungsstrategien in Geschichte, Wissenschaft und Unterricht.

3. Januar 2009 - 123rd Annual Meeting of the American Historical Association (AHA) "Globalizing of Historiography" in New York City, 2.-5. Januar 2009.
Leitung der Sektion: "National Textbook Controversies in a Globalizing World" mit Einführungsvortrag.

2008

15. November 2008 - Expertencolloquium "Kulturgeschichte und Geschichtsdidaktik im Dialog - Historische Horizonte und aktuelle Fragen" an der Universität Duisburg-Essen (Leitung: Prof. Dr. Bärbel Kuhn und Prof. Dr. Susanne Popp), 14./15. November 2008.
Vortrag: Schlözers 'Vorbereitung zur Weltgeschichte für Kinder' im Licht moderner geschichtsdidaktischer Perspektiven.

1. Oktober 2008 - 47. Deutscher Historikertag in Dresden, 30. September - 03. Oktober 2008, Sektion "Nachhaltiger Geschichtsunterricht in der Sekundarstufe I und II: Vorschläge für neue Kerncurricula" (M. Stupperich, Hannover).
Vortrag: Was erwarten die Hochschulen von den Abiturientinnen und Abiturienten?

19./20. September 2008 - Expertentagung "Der europäische Bildersaal - Populäre Bilddokumente in europäischen Schulbüchern kennen und verstehen" (Leitung: Prof. Dr. Susanne Popp und Dr. Michael Wobring), Augsburg.
Einführungsvortrag: Zum Konzept einer fachspezifischen 'Visual Literacy'.
Weiterer Vortrag: William Orpens Historienbild 'Signing the Peace Treaty'.

9. September 2008 - Konferenz der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik (IGGD) in Tutzing zum Thema: Empirical Research on History Learning, 8.-10. September 2008.
Vortrag: History Teaching in the Primary School - Perceptions of Expert Teachers.

19. Juni 2008 - Kolloquium im Rahmen des Petersburger Dialogs: Die Gegenwart der Vergangenheit. Zum Umgang mit Geschichte und Erinnerung, veranstaltet von der Friedrich Naumann-Stiftung "Für die Freiheit" in Abstimmung mit den Koordinatoren der Arbeitsgruppe "Zivilgesellschaft" und der Menschen- und Bürgerrechtsvereinigung "Memorial", Moskau, 19.-20. Juni 2008.
Vortrag: Geschichte, Geschichtsbilder und Erinnerung. Die Vermittlung durch Schule und andere Instanzen.

2. Mai 2008 - Tagung: Europa - Europäisierung - Europäistik: Neue wissenschaftliche Inhalte, Methoden, Projekte, Universität Hildesheim, 30. April - 2. Mai 2008.
Vortrag: Europa, Europäisierung und visuelle Vermittlungsstrategien im Geschichtsunterricht. Didaktische Überlegungen und Fragen.

23. Januar 2008 – Augsburger Historische Ringvorlesung: Bücher, die Geschichte machten.
Vortrag: Oswald Spengler. Der Untergang des Abendlandes (1918-1922).

2007

16. März 2007 – 1. Schweizerische Geschichtstage: Die Umbrüche von 1968 und 1989 in Schweizer Geschichtslehrbüchern - Das Ende der nationalen Meistererzählung im Geschichtsunterricht?
Vortrag: Der Umbruch von 1989 als Impuls für neue weltgeschichtliche Perspektiven - Anregungen für den aktuellen Geschichtsunterricht?

27. März - Nationale Mirzo Ulugbek Universität Usbekistans, Konferenz: Geschichte und Identität III: Geschichtsvermittlung in Deutschland und Usbekistan.
Vortrag: Geschichtsvermittlung und gesellschaftspolitischer Wandel. Leitkonzeptionen der jüngeren Geschichtsdidaktik: Kontroversität, Multiperspektivität, Perspektivenwandel.

28. März 2007 - Institut für Geschichte der Akademie der Wissenschaften von Usbekistan.
Vortrag: Aktuelle Grundlagen des Geschichtsunterrichts und der Geschichtsdidaktik in der Bundesrepublik Deutschland.

29. März - Pädagogische Universität Taschkent.
Vortrag: Das Fach Geschichte in der Schule - Auf dem Weg zu fachspezifischen Kompetenz-Modellen für Lehrkräfte und Schüler.

16. - 17. Mai 2007 – 14th International Conference of History Textbooks at Tsinghua University in Beijing, Titel: The Problems of Description of World History Today.
Vortrag: Research and Teaching of World History in Germany - Yesterday and Today.

21. September 2007 - ISDH-Conference on "Public History" in Thessaloniki, 19. - 22. September 2007 (= Konferenz der internationalen Gesellschaft für Didaktik der Geschichte).
Vortrag: Visual Literacy Competencies for Understanding of Visualized History. Outline of Visual Literacy Standards for History Teaching.

2006

28.-30. September 2006 – Tagung der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik: Historical Consciousness – Historical Culture, Tallinn/Estonia.
Vortrag zus. m. Dennis Röder: How to encourage a globally oriented historical consciousness? Introducing macro-perspectives into the history classroom.

22. September 2006 – 46. Deutscher Historikertag (19.-22.September 2006) in Konstanz, Sektion: Re-Visionen. Zum Wandel von Geschichtsbildern im öffentlichen Geschichtsbewusstsein und für den Schulgebrauch (Leitung: Prof. Dr. Susanne Popp, PD Dr. Andreas Helmedach).
Vortrag: Kontinuität trotz Wandel? Die Darstellung der deutschen Geschichte in aktuellen Lehrbüchern für den Weltgeschichtsunterricht.

20. September 2006 – 46. Deutscher Historikertag (19.-22.09.2006) in Konstanz, Sektion: Geschichtsbild und Handlungsorientierung (Leitung: Prof. Dr. Elisabeth Erdmann).
Vortrag: Konzepte des historischen Lernens im Spiegel handlungsorientierter Ansätze.

2005

23. - 25. September 2005 – I. Europäischer Kongress für Welt- und Globalgeschichte, Leipzig.
Vortrag: Die Raumkomponente im historischen Lernen und die Konstruktion von Makroperspektiven im Geschichtsunterricht.

14. September 2005 – Jüdisches Leben in Europa, Fortbildung des Jüdischen Museums Westfalen, Dorsten.
Vortrag: Jüdische Geschichte in Unterricht und Schulbüchern. Anforderungen und Defizite.

07. Juli 2005 – 20. Internationaler Historiker-Kongress (CISH) in Sydney, Sektion: Teaching and learning world history - the global challenge (Chairman: Prof. Dr. Luigi Cajani, Rome).
Vortrag: World History for Children and Young Readers. The Conceptions of Child-centered World Histories in Past and Present (Schlözer, Wells, Nehru, Gombrich and current examples).

2004

23. September 2004 – Tagung: Rencontre de l'histoire et rencontre de l'autre: L'enseignement de l'histoire comme dialogue interculturel, co-organisé par la Société Internationale pour la Didactique de l’Histoire et l’Université Mohamed V, Souissi, Faculté des Sciences de l’Education , Rabat Maroc, 22-25 Septembre 2004 (Leitung: Prof. Dr. Elisabeth Erdmann (Présidente de la SIDH, Allemagne), M’hammed Zgor (Doyen de la FSE, Université Mohamed V, Souissi), Mostafa Hassani Idrissi (Coordinateur d’EduClio, Université Mohamed V, Souissi), Luigi Cajani (Université La Sapienza Rome, Italie)).
Vortrag: L’image du Maroc dans des récits de voyage allemands de 1880 à 1915 en regard des aspects pédagogiques et didactiques.

17. September 2004 – 45. Deutscher Historikertag in Kiel; Sektion: Geschichtskultur im Umbruch: Neue Standards und global orientiertes Geschichtsbewusstsein (Leitung: Dr. Peter Lautzas).
Vortrag: Standards für den Geschichtsunterricht als Symptom von und Antwort auf Globalisierung.

17. Juli 2004 – Tagung: Vom „Mittelpunkt der Welt“ in der Wewelsburg. Aktuelle Herausforderungen und geschichtsdidaktische Perspektiven, 17. Juli 2004 in der Wewelsburg (Leitung: PD Dr. Barbara Stambolis, Prof. Dr. Arnold Vogt).
Vortrag: Esoterik und Rechtsradikalismus. Ihre Anziehungskraft für heutige Jugendliche und geschichtsdidaktische Überlegungen.

12. Juni 2004 – Tagung: Lesen lernen in Diktaturen der Dreißiger und Vierziger Jahre: Fibeln in Deutschland, Italien und Spanien (10.-12.6.2004), veranstaltet vom Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung in Braunschweig (Leitung: Gisela Teistler (GEI)).
Vortrag: Illustrationen in NS-Fibeln.

12. Mai 2004 – Tagung: Global History (9.-12.5.2004), Villa Vigoni (Loveno di Menaggio) (Koordinatoren: Prof. Dr. Pietro Rossi, Torino; Prof. Dr. Jürgen Osterhammel, Konstanz).
Vortrag: Wie kann „Global History” gelehrt werden?