Suche

Vorträge, Workshops und LehrerInnenfortbildungen



Moderation des Podiumsgesprächs mit Angehörigen des beratenden Expert*innen-Gremiums (zusammen mit Susann Lewerenz) im Rahmen der öffentlichen Präsentation der Materialien des Projekts „Verflechtungen. Koloniales und rassistisches Denken und Handeln im Nationalsozialismus. Voraussetzungen – Funktionen – Folgen”, Lichthof der Staatsbibliothek Carl von Ossietzky, Hamburg, 22. Mai 2018.

„Koloniales und rassistisches Denken und Handeln im Nationalsozialismus: Verflechtungsgeschichtliche Materialien für die Bildungsarbeit“, Projektvorstellung (zusammen mit Susann Lewerenz), Forum „Zukunft der Erinnerung“ – „Globalgeschichtliche Perspektiven auf Nationalsozialismus und Zweiten Weltkrieg“, 1./2. Mai 2018, KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

„Translokalität als Herausforderung für welt- und globalgeschichtliche Perspektiven im Geschichtsunterricht“ (zusammen mit Susanne Popp), Workshop „Geschichte(n) über Räume und Zeiten. Translokale Perspektiven auf globale RaumZeiten“, 26./27. April 2018, Gotha.

„‚Ein postkolonialer Staat in einer noch kolonialen Welt‘? Die Weimarer Republik und das nationalsozialistische Deutschland im Spannungsfeld von Imperialismus, Kolonialrevisionismus und Antikolonialismus“ (zusammen mit Susann Lewerenz), Tagung Die Zwischenkriegszeit 1919–1939 globalgeschichtlich betrachtet – Perspektiven für den Geschichtsunterricht, Augsburg, 12./13. Februar 2018.

„Einführung: Welt- und globalgeschichtliche Perspektiven auf den Ersten Weltkrieg für den gymnasialen Geschichtsunterricht“ (zusammen mit Susanne Popp), Augsburger Kontaktstudientage Geschichte 2017. Der Erste Weltkrieg globalgeschichtlich betrachtet. Perspektiven für den Geschichtsunterricht, Universität Augsburg, 26./27. Oktober 2017.

„Colonialism and National Socialism as an entangled history – an innovative perspective for teaching German 20th century history?“, Konferenz der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik (ISHD): History from the core to zero gravity, Vanderbijlpark/Südafrika, 13.-15. September 2017.

„Geschichtsunterricht unter postkolonialer Perspektive. Postkoloniale Theorie und Geschichtsunterricht“, Interdisziplinäres Kolloquium für (Post)DoktorandInnen, Centrum für Postcolonial und Gender Studies (CePoG), Universität Trier, 13./14. Juli 2017.

Workshop „Rassismen in Kolonialismus und Nationalsozialismus – verflechtungsgeschichtliche Perspektiven für die Bildungsarbeit“ (zusammen mit Susann Lewerenz), KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 16. Dezember 2016.

Workshop „‚Afrika! Afrika? - ‚Afrika‘-Bilder in der Bildungsarbeit“ (zusammen mit Miriam Hannig und Stephanie Schaidt) im Rahmen der Afrikanischen Wochen 2016, Augsburg, 25. November 2016.

„Einführung in das Projekt ‚Rassismen in Kolonialismus und Nationalsozialismus. Formen – Funktionen – Folgen‘“, Tagung Rassismen in Kolonialismus und Nationalsozialismus. Formen – Funktionen – Folgen. Verflechtungsgeschichtliche Perspektiven für die Bildungsarbeit, KZ-Gedenkstätte Neuengamme, 3./4. November 2016.

LehrerInnenfortbildung „Rassismen in Kolonialismus und Nationalsozialismus - eine verflechtungsgeschichtliche Perspektive für die Schule?“ (zusammen mit Cäcilia Maag und Susanne Popp), Pädagogisches Institut München, 27.Oktober 2016.

„Postcolonial Germany – Conception of a teaching unit on German colonial history and its legacy”, Zweite Chinesisch-Deutsche Sommerschule Geschichtsvermittlung in Schule und Öffentlichkeit, Augsburg, 5. Juli 2016.

„Perspectives for history teaching beyond Eurocentrism“, 8th Annual Seminar of the Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS) Done with Eurocentrism? Directions, Diversions, and Debates in History and Sociology, Bielefeld 30. Juni-2. Juli 2016.

LehrerInnenfortbildung „‚Afrika’-Bilder im Unterricht“ (zusammen mit Miriam Hannig und Stephanie Schaidt) im Rahmen der Konferenz der Gesellschaft für Anglophone Postkoloniale Studien (GAPS), Augsburg, 6. Mai 2016.

„Teaching Spanish Colonial History in the Americas“, Erste Chinesisch-Deutsche Sommerschule Geschichtsvermittlung in Schule und Öffentlichkeit, Augsburg, Juli 2015.

„Teaching (Post-)colonial History in a German Classroom Inspired by Howard Zinn's Concept of A People's History“, Konferenz der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik (ISHD): Kolonialismus, Dekolonisierung, postkoloniale Perspektiven. Herausforderungen für die Didaktik der Geschichte und den Geschichtsunterricht im Kontext der Globalisierung, Tutzing, September 2013.