Quicklinks

Suche

Bayerische Akademie des Schreibens


Haben und Sein

Die Bayerische Akademie des Schreibens geht in die dritte Runde und DU kannst dabei sein!

Lust und Leidenschaft am Haben oder eine Sehnsucht nach etwas, ob Ding, Mensch, Gefühl oder Talent. Was weckt Begehrlichkeiten, Gier, einen Hunger nach mehr? Welchen Einfluss hat dieser Besitz darauf, wer wir sind oder wie wir sind, in einer ganz konkreten Situation oder vielleicht auf unser ganzes Leben bezogen? Was kann ein Mangel auslösen? Neid, Rache, Hass, Leid, Trauer, Obsession, eine zerstörerische Kraft oder im Gegenteil, das Schaffen von etwas Neuem, Schönem, Außergewöhnlichem?

Lust aufs Schreiben bekommen? Dann bewirb Dich bei der Bayerischen Akademie des Schreibens! Gesucht werden Kurzgeschichten oder in sich geschlossene Erzählstücke, die dann in gemeinsamen Seminaren diskutiert werden. Außerdem befassen wir uns mit Figuren, Dramatisierung des innerlichen und äußeren Geschehens sowie Genauigkeit in der sprachlichen Gestaltung befassen. Am 28. Juni 2019 werden dann die entstandenen Texte an der TU München einer größeren Öffentlichkeit präsentiert!

 

Die Leitung werden diesmal übernehmen: Lilian Loke (Autorin) und Hannes Ulbrich (Lektor im Piper Verlag).

  1. – 20. Januar 2019 Bamberg
  2. – 3. März 2019 Augsburg
  3. – 5. Mai Bayreuth

(jeweils Freitag, 14 Uhr – Sonntag, 14 Uhr)

 Bewerbungsschluss: 3. August 2018

Für die Bewerbung sind einzureichen (postalisch und in vierfacher Ausführung): Ein tabellarischer Lebenslauf, eine Szene oder Geschichte zu der gestellten Schreibaufgabe im Umfang von 3 – 5 Normseiten (30 Zeilen á 60 Anschläge). Fakultativ dazu: einen (Ausschnitt eines) anderen eigenen Prosatext(es) (bis 15 Seiten).

Kontakt: Prof. Dr. Stephanie Waldow

Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
mit dem Schwerpunkt Ethik
Universität Augsburg
stephanie.waldow@philhist.uni-augsburg.de

 

www.literaturhaus-muenchen.de/akademie

 

Und wer jetzt schonmal ein bisschen Akademie-Luft schnuppern möchte, ist herzlich eingeladen, am 08. Juni ab 19.00 Uhr ins Sensemble Theater Augsburg zu kommen, wo wir den Abschluss der diesjährigen Akademie gebührend feiern! Der Eintritt ist frei!

 

Die Bayerische Akademie des Schreibens ist eine Initiative des Literaturhauses München, der Universitäten Augsburg, Erlangen, Bayreuth, Bamberg, Regensburg und der TU und LMU München. Unterstützt wird die Bayerische Akademie des Schreibens u.a. von der Kurt-Bösch Stiftung der Universität Augsburg.