Suche

Publikationen


PD Dr. Jörg Wesche

 

 

1. Bücher

Der Vers im Drama. Studien zum deutschsprachigen Schauspiel des 20. und 21. Jahrhundert. Augsburg 2009 (Habilitationsschrift).

Schreiben am Schnittpunkt. Poesie und Wissen bei Durs Grünbein. Hg. mit Kai Bremer und Fabian Lampart. Rombach: Freiburg i. Br. 2007 (= Reihe Litterae 154).

Literarische Diversität. Abweichungen, Lizenzen und Spielräume in der deutschen Poesie und Poetik der Barockzeit. Niemeyer: Tübingen 2004 (= Studien zur deutschen Literatur 173).

Kulturelle Orientierung um 1700. Traditionen, Programme, konzeptionelle Vielfalt. Hg. mit Sylvia Heudecker und Dirk Niefanger. Niemeyer: Tübingen 2004 (= Frühe Neuzeit 93).

Texte zu modernen Mythentheorien. Hg. mit Wilfried Barner und Anke Detken. Reclam: Stuttgart 2003.

 

 

 

2. Zeitschriften- und Sammelbandbeiträge

Spannungstheorien. Kultur- und literaturwissenschaftliche Perspektiven am Beispiel von Schillers Wilhelm Tell (1804). In: Günter Butzer, Hubert Zapf (Hg.): Theorien der Literatur. Grundlagen und Perspektiven. Bd. 4. Tübingen, Basel (vorauss. 2011).

Attrappe Europa. Bechers Gedichtsammlung An Europa und der Erste Weltkrieg. In: Franciszek Grucza (Hg.): Akten zum XII. Kongress der Internationalen Vereinigung für Germanistik in Warschau (vorauss. 2011).

Ungastliches Medium. Wie George Lillo und Karl Philipp Moritz das Theater auf die Probe stellen. In: Sigrid Nieberle (Hg.): Dramen-Wirtschaft. Deutsch-englische Intertexte im 18. Jahrhundert. Berlin, New York (vorauss. 2011).

Am Ohr der Staatsmacht. Über das Abhören von ostdeutschen Schriftstellern in Literatur und Film. In: Carsten Gansel, Joachim Jacob (Hg.): Tangenten oder »Die Geschichte dampft noch« (Erich Loest) – Deutsche Literatur 1950 bis 1989 und 1989 bis 2009. Göttingen 2011, S. 247-259.

Regeln für den Traum. Literarisierung und immanente Poetik in Männlings »Traum-Tempel« (1714). In: Thomas Althaus, Nikola Kaminksi (Hg.): Spielregeln barocker Prosa (vorauss. 2010).

»Ich bin nicht itzo ich.« Flemings Palmenübersetzung im Kontext der frühneuzeitlichen Bußpraxis. In: Stefanie Arend, Claudius Sittig (Hg.): Was ein Poete kan! Paul Fleming 1609-1640 (gemeinsam mit Franz Fromholzer, vorauss. 2011).

Grimmelshausen und die Mythologie. In: Text und Kritik VI (2008). Sonderheft 'Grimmelshausen', S. 69-79.

Zur Ökologie literarischer Diversität. In: Hubert Zapf (Hg.): Kulturökologie und Literatur. Beiträge zu einem transdisziplinären Paradigma der Literaturwissenschaft. Heidelberg  2008, S. 45-57.

Feinsinn. Antinomie des Geschmacks zwischen Physiologie und Poetik. In: Geppert, Hans Vilmar, Hubert Zapf (Hg.): Theorien der Literatur. Grundlagen und Perspektiven. Bd. 3. Tübingen, Basel 2007, S. 125-147.

Poesie und Wissen bei Durs Grünbein. Einführende Überlegungen (zus. mit Kai Bremer und Fabian Lampart). In: Schreiben am Schnittpunkt. Poesie und Wissen bei Durs Grünbein. Hg. mit Kai Bremer und Fabian Lampart. Rombach: Freiburg i. Br. 2007 (= Reihe Litterae), S. 7-16.

Biotopoi. Tiergarten, Müllberg und Tiefsee als literarisierte Orte regressiver Evolution. In: Schreiben am Schnittpunkt. Poesie und Wissen bei Durs Grünbein. Hg. mit Kai Bremer und Fabian Lampart. Rombach: Freiburg i. Br. 2007 (= Reihe Litterae), S. 213-239.

Unsichtbares Lesen. Narrative Selbstreflexion in Grimmelshausens Vogel-Nest. In: Simpliciana XXVIII (2006), S. 69-82.

Die Masken des Skandalösen. Verstellung und Enthüllung als provokative Strukturprinzipien in Lessings Problemkomödie Die Juden. In: Lessings Skandale. Hg. v. Jürgen Stenzel und Roman Lach (Wolfenbütteler Studien zur Aufklärung 29). Niemeyer 2005, S. 145-160.

Die Leibhaftigkeit der Gespenster. Theatergeists Rollenspiel bei Gryphius und Der Höllische Proteus Erasmus Franciscis. In: Wolfenbütteler Barock-Nachrichten 32 (2005) 1/2, S. 69-90.

Einführung.  (zus. mit Sylvia Heudecker und Dirk Niefanger). In: Kulturelle Orientierung um 1700. Traditionen, Programme, konzeptionelle Vielfalt. Hg. mit Sylvia Heudecker und Dirk Niefanger. Niemeyer: Tübingen 2004 (= Frühe Neuzeit 93), S. 1-7.

Spuren der Vielfalt. Spätbarocke Poetiken als Orientierungsbücher. In: Kulturelle Orientierung um 1700. Traditionen, Programme, konzeptionelle Vielfalt. Hg. mit Sylvia Heudecker und Dirk Niefanger. Niemeyer: Tübingen 2004 (= Frühe Neuzeit 93), S. 143-164.

Mythos und Mythentheorie (zus. mit Wilfried Barner und Anke Detken). In: Texte zu modernen Mythentheorien. Hg. mit Wilfried Barner und Anke Detken. Reclam: Stuttgart 2003, S. 8-19.

Einführung zu Odo Marquard: Lob des Polytheismus. Über Monomythie und Polymythie. In: Texte zu modernen Mythentheorien. Hg. mit Wilfried Barner und Anke Detken. Reclam: Stuttgart 2003, 219-221.

Einführung zu Kurt Hübner: Die nicht endende Geschichte des Mythischen. In: Texte zu modernen Mythentheorien. Hg. mit Wilfried Barner und Anke Detken. Reclam: Stuttgart 2003, S. 248-250.

'Proteo mutabilior'. Literarische Diversität und die Selbstzerstörung der deutschen Barockpoetik. In: Leben braucht Vielfalt - Biodiversität (= Georgia Augusta 1/2002), S. 127-130.

Kulturelle Orientierung um 1700. Programmatische und traditionale Vielfalt (Tagungsbericht zus. mit Sylvia Heudecker). In: Wolfenbütteler Bibliotheksinformationen 25 (2000), S. 74-76.

 

 

 

3. Handbuchartikel

Artikel 'Funktion/pragmatische Kontexte als Bestimmungskriterium',
           'Mündlichkeit/Schriftlichkeit als Bestimmungskriterium'
           'Selbständigkeit als Bestimmungskriterium'
           'Textualität als Bestimmungskriterium'
           'Umfang als Bestimmungskriterium'

            In: Zymner, Rüdiger (Hg.): Metzler Handbuch Gattungstheorie. Metzler: Stuttgart 2010.

Petrarkismus. In: Diskurse der Gelehrtenkultur in der Frühen Neuzeit. Hg. v. Herbert Jaumann. De Gruyter: Berlin, New York 2010, S. 55-84.

Rhetorisch-stilistische Eigenschaften des Dramas der Gegenwart. In: Rhetorik und Stilistik. Ein internationales Handbuch historischer und systematischer Forschung. Hg. v. Ulla Fix, Andreas Gardt und Joachim Knape. Bd. 2. De Gruyter: Berlin, New York (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft), S. 2101-2112.

Rhetorik und Stilistik der deutschsprachigen Länder in der Zeit des Barock (zus. mit. Sylvia Heudecker). In: Rhetorik und Stilistik. Ein internationales Handbuch historischer und systematischer Forschung. Hg. v. Ulla Fix, Andreas Gardt und Joachim Knape. Bd. 1. De Gruyter: Berlin, New York (= Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft), S. 97-112.

Sexualität. In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Hg. v. Gert Ueding. Bd. 8. Niemeyer: Tübingen 2007, Sp. 886-901.

 

 

 

4. Lexikonartikel

Artikel 'Vers', 'Ohr' (zus. mit Sylvia Heudecker)
In: Metzler Lexikon literarischer Symbole. Hg. v. Günther Butzer und Joachim Jacob. Metzler: Stuttgart, Weimar  2008.

Artikel 'Verserzählung'. In: Enzyklopädie der Neuzeit. Hg. v. Friedrich Jaeger im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern (vorauss. 2011).

Artikel 'Fiktion'. In: Enzyklopädie der Neuzeit. Hg. v. Friedrich Jaeger im Auftrag des Kulturwissenschaftlichen Instituts (Essen) und in Verbindung mit den Fachherausgebern. Bd. 3. Metzler: Stuttgart 2006.

Artikel 'Aptum',
             'Argutia'
             'Barock'
             'Dichterische Freiheit'
             'Galante Dichtung'
             'Ornatus'
             'Schlesische Dichterschule'
.
           In: Metzler Literatur Lexikon. Neubearbeitet von Dieter Burdorf und Christoph Fasbender. Metzler: Stuttgart, Weimar 2007.

Artikel 'August Bohtz'
             'Kurt May'
             'Hans Neumann'
             'Kurt Schreinert'
(zus. mit Jürn Gottschalk).
           In: Internationales Germanistenlexikon 1800-1950. Hg. v. der Deutschen Schillergesellschaft. De Gruyter:
           Berlin, New York 2004.

 

 

 

5. Rezensionen

Frank Grunert, Friedrich Vollhardt (Hg.): Historia literaria. Neuordnungen des Wissens im 17. und 18. Jahrhundert. Akademie Verlag: Berlin 2007. In: Zeitschrift für deutsche Philologie 129 (2010/2), S. 291-293.

Rezension zu Olaf Breidbach. Goethes Metamorphosenlehre. Fink: München 2006. In: Goethe Jahrbuch 123 (2006), S. 282-284.

Glückssucher. Über biologische Grundlagen der Kultur und die Evolution des Schönen. Buchbesprechung von Karl Eibl: Animal Poeta. Bausteine der biologischen Kultur- und Literaturtheorie. (Poetogenesis - Studien zur empirischen Anthropologie der Literatur 1) Paderborn 2004. In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur - online (August 2005; 12 S.).

Rezension zu Annette und Linda Simonis (Hg.): Mythen in Kunst und Literatur. Tradition und kulturelle Repräsentation. Köln, Weimar, Wien 2004. In: Das achtzehnte Jahrhundert 30 (2006/1), S. 127-129.

Poetik im Widerspruch: literarische Abweichungsphänomene aus neuer Sicht. Buchbesprechung von Andreas Härter: Digressionen: Studien zum Verhältnis von Ordnung und Abweichung in Rhetorik und Poetik: Quintilian - Opitz - Gottsched - Friedrich Schlegel. München 2000 (= Figuren 8). In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur - online (Sept. 2001; 7 S.).