Suche

Bewerbung


Die Studienplatzvergabe des M.A. ANIS läuft über ein Zulassungsverfahren. Weitere Informationen finden Sie hier: Zulassungsvoraussetzungen.

Zusätzlich zur Online-Bewerbung ist die Bewerbung um einen Studienplatz schriftlich einzureichen.


Online-Bewerbung für das Sommersemester 2018

Hier finden Sie in Kürze den Link zur Online-Bewerbung für das Sommersemester 2018.
 

Vorgaben zur schriftlichen Bewerbung

Bewerbungsunterlagen für deutsche Studienbewerber:

  1. Antrag auf Zulassung zum Masterstudiengang (erhalten Sie nach Abschluss der Online-Bewerbung als PDF)
  2. Anschreiben mit Angaben zur gewünschten Sprachenkombination
  3. Bachelorzeugnis oder vergleichbarer Studienabschluss
  4. Auflistung aller erbrachten Studienleistungen ("Transcript of Records")
  5. Nachweis von Kenntnissen beider gewählten Sprachen auf Niveau C1/C2 (falls Sprachkenntnisse nicht durch den Abschluss nachgewiesen sind, s. Punkt 2 bei Voraussetzungen für die Zulassung)
  6. Nachweis von Kenntnissen einer beliebigen weiteren Fremdsprache auf Niveau A2 (s. Punkt 2 bei Voraussetzungen für die Zulassung)

Nachweise zu den Nummern 2 bis 6 sind in einfacher Kopie beizufügen.

Das Einreichen von Lebenslauf und Hochschulzugangsberechtigung ist freiwillig. Ein Motivationsschreiben muss nicht eingereicht werden.

Das Studienabschlusszeugnis kann nachgereicht werden.

Interessenten, die im laufenden Semester einen Bachelor- oder einen anderen gleichwertigen Hochschulabschluss an einer deutschen Hochschule erwerben, können sich vorläufig mit ihrem "Transcript of Records" bewerben, wenn sie bereits mindestens 140 Leistungspunkte erworben haben.
In Sonderfällen (z.B. Lehramts-Doppelstudium) kann die Zulassung bedingt erfolgen, wenn das Bachelorzeugnis binnen eines Jahres vorgelegt wird.


Bewerbungsunterlagen für ausländische Studienbewerber:

  1. Antrag auf Zulassung zum Masterstudiengang (erhalten Sie nach Abschluss der Online-Bewerbung als PDF)
  2. Anschreiben mit Angaben zur gewünschten Sprachenkombination
  3. Bachelorzeugnis oder gleichwertiger Studienabschluss in beglaubigter Kopie bzw. vereidigter Übersetzung, wenn die Originale nicht auf Deutsch, Englisch oder Französisch verfasst sind (Ausnahme: China, Vietnam und Mongolei nur mit Original der APS-Bescheinigung)
  4. Auflistung aller erbrachten Studienleistungen ("Transcript of Records")
  5. Nachweis über Deutschkenntnisse (DSH 2, TestDaF 4 bzw. gleichwertiges Zertifikat; Hinweise zur DSH-Prüfung an der Universität Augsburg)
  6. Nachweis von Kenntnissen beider gewählten Sprachen auf Niveau C1/C2 (falls Sprachkenntnisse nicht durch den Abschluss nachgewiesen sind, s. Punkt 2 bei Voraussetzungen für die Zulassung)
  7. Nachweis von Kenntnissen einer beliebigen weiteren Fremdsprache auf Niveau A2 (falls Sprachkenntnisse nicht durch Muttersprache nachgewiesen sind, s. Punkt 2 bei Voraussetzungen für die Zulassung)

Der Nachweis über Deutschkenntnisse (vgl. Nummer 5) muss spätestens zum Zeitpunkt der Immatrikulation vorliegen.

Nachweise zu den Nummern 4 bis 7 sind in einfacher Kopie beizufügen.

Das Einreichen von Lebenslauf und Hochschulzugangsberechtigung ist freiwillig. Ein Motivationsschreiben muss nicht eingereicht werden.

Das Studienabschlusszeugnis kann nachgereicht werden.


Bewerbungsadresse

Studentenkanzlei der Universität Augsburg
Universitätsstr. 2
86159 Augsburg


Bewerbungsfrist

für das jeweilige Sommersemester:  
Ende November des Vorjahres bis spätestens 01. März (Empfehlung: bis Mitte Januar, insbesondere bei Bewerbungen aus dem Ausland)

für das jeweilige Wintersemester:     
Ende Mai bis spätestens 01. September (Empfehlung: bis Mitte Juli, insbesondere bei Bewerbungen aus dem Ausland)

Eine frühzeitige Bewerbung wird dringend empfohlen. Dies gilt insbesondere für Bewerbungen aus Nicht-EU-Staaten, da in diesem Fall mit längeren Bearbeitungszeiten (z.B. für Visum oder andere bürokratische Formalitäten) zu rechnen ist. Bei einer fristgerechten, aber späten Bewerbung könnten diese Bearbeitungszeiten die Einschreibung und den ordnungsgemäßen Studienbeginn gefährden.

 


Offene Fragen?

Die zuständigen Studienberater/innen helfen gerne weiter:
Michaela Schäfers
Ralph Theis