Suche

[Veranstaltungshinweis] Einladung zu den Veranstaltungen am 30.01. und 31.01.2019


Filmvorführung "Spuren verschwinden" (Walo Deuber) und
Vortrag "Die Suche nach dem richtigen Wort" (Anne Birkenhauer)

Mittwoch, 30. Januar 2019,
19:00 Uhr, Bukowina-Institut, BKI-1

Filmvorführung: Spuren verschwinden (Walo Deuber)

„Alles war jiddisch. Und Jiddisch ist meins“, so lautet eine der
vielen Aussagen von Überlebenden des Holocausts in der Ukraine.
Zeitzeugen stehen in Walo Deubers Dokumentarfilm im Zentrum. Die
Zuschauer erfahren von den unterschiedlichen Facetten des Lebens, von
Lieben und Leiden. Klezmermusik erklingt und die jiddische Sprache
ertönt, die einst mit zwölf Millionen Sprechenden eine Weltsprache
war. Im Film eingeschobene literarische Texte von Joseph Roth, Rose
Ausländer und Paul Celan verdeutlichen die Bedeutung dieses kulturellen
Erbes.


Donnerstag, 31. Januar 2019,
11:00 Uhr, Bukowina-Institut, BKI-1

Die Suche nach dem richtigen Wort. Probleme beim Übersetzen von Aharon Appelfeld ins Deutsche (Anne Birkenhauer, Essen)

Der Suche nach dem richtigen Wort hat sich Anne Birkenhauer, Dozentin
und Übersetzerin hebräischer Sprache verschrieben. Biblische
Anspielungen und die Mehrstimmigkeit in hebräischer Literatur weisen
eigene Charakteristiken auf, die bei der Übersetzung ins Deutsche
berücksichtigt werden müssen. Anhand der Werke des Bukowiners Aharon
Appelfeld gibt Birkenhauer einen Einblick in die Herausforderungen eines
Übersetzers der hebräischen Sprache. Die vielfach ausgezeichnete Werke
Aharon Appelfeld thematisieren immer wieder das Schicksal der
jüdischen Bevölkerung in einem multiethnischen Raum. Anne
Birkenhauer, geboren 1961 in Essen, studierte Judaistik und Germanistik
an der Freien Universität Berlin. Sie leistet einen wichtigen und
wertvollen Beitrag zum kulturellen Verständnis für die Gesellschaft
Israels und wurde hierfür mit dem Verdienstkreuz am Bande der
Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.


Der Eintritt ist frei.

Es laden ein

die Hauptseminare „Poetisches Sprechen und Übersetzen“ (Prof. Dr. Bettina Bannasch, Neuere deutsche Literaturwissenschaft) und "Die Suche nach dem richtigen Wort – Erstellung von DaF-Unterrichtsmaterialien zum literarischen Werk von Aharon Appelfeld“ (Prof. Dr. Alfred Wildfeuer, Variationslinguistik und
DaF/DaZ)
im Rahmen der Germanistischen Institutspartnerschaft Augsburg –
Czernowitz – Pilsen (Projekthomepage)

Forschungs- und Kooperationszentrum FORUMOST

Meldung vom 29.01.2019