Suche

Marius Mutz, M.A.


Wissenschaftlicher Mitarbeiter

E-Mail: marius.mutz@philhist.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 5508
Raum: D 5024
Sprechzeiten: Nach Vereinbarung per E-Mail


Lebenslauf:

2010 - 2013 Studium der Fächer Anglistik und Geschichte an der Universität Augsburg

2013 - 2015 Studium des Masterstudiengangs Historische Wissenschaften an der Universität Augsburg, Abschluss im Oktober 2015

2016 - 2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte

seit April 2017 Promotionsstudent im Fach Geschichte der Frühen Neuzeit

seit Oktober 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit

2018 - 2019 Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung

 

Dissertationsprojekt:

Artilleristische Expertise. Akteure militärtechnischen Wissens im Europa des Konfessionellen Zeitalters


Publikationen:

Paul Buchner (1531-1607) als Akteur in der Militäradministration Augusts von Sachsen, in: Administration, Logistik und Infrastrukturen des Krieges in der Frühen Neuzeit, hrsg. v. Jutta Nowsadtko/ Kai Lohsträter/ Sebastian Pranghofer [eingereicht]

Augsburger Platter- und Zeugwesen um 1500, in: Maximilian I. (1459 - 1519). Kaiser - Ritter - Bürger zu Augsburg, hrsg. v. Heidrun Lange-Krach, Augsburg 2019, 79-89

Nur Schall und Rauch? Planungen zum Ausbau der Festung Ingolstadt in der Regierungszeit Herzog Albrechts V. von Bayern, in: Münchner Jahrbuch der bildenden Kunst 69 (2018) [Manuskript angenommen]

Omphalius, Jakob (zus. m. Michael Philipp), in: Frühe Neuzeit in Deutschland 1520-1620. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon, hrsg. v. Wilhelm Kühlmann, Jan-Dirk Müller, Michael Schilling, Johann Anselm Steiger und Friedrich Vollhardt, Bd. 4, Berlin/ Boston 2015, Sp. 657–664.


Vorträge:

"Die Inszenierung militärtechnischen Wissens im 16. Jahrhundert am Beispiel des Tiroler Kriegsrats Johann Albrecht von Sprinzenstein (1543-1598)", 18.05.19, Tagungsthema "Technik und Politik" (Jahrestagung der Gesellschaft für Technikgeschichte, Schloss Karlsruhe, Badisches Landesmuseum, 17.05.-19.05.19)

"Landschaft und Herrschaft. Intensivierungsversuche der Salpeterproduktion im Kurfürstentum Sachsen im Zeichen von Herrschaftsverdichtungsprozessen des 16. Jahrhunderts", 19.07.18, Tagungsthema "Natur- und Kulturlandschaften" (Tagung des Wissenschaftszentrums Umwelt der Universität Augsburg auf dem Schneefernerhaus, 19.07.-20.07.18)

"Salpeter: Kristalle der Macht", 05.05.18, Veranstaltungsthema "Lange Nacht der Wissenschaft in Augsburg" (zus. mit Jens Soentgen)

"Militärverwaltung im 16. Jahrhundert zwischen Institutionalisierung und persönlichen Beziehungen. Der Hauszeugmeister Paul Buchner (1531-1607) als Akteur des kurfürstlich-sächsischen Militärwesens", 23.02.18, Tagungsthema "Administration, Logistik und Infrastrukturen des Krieges in der Frühen Neuzeit" (Tagung der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg im Warburg-Haus, 23.02.-24.02.18)

"Arma et litterae? Akteure, Medien und Funktionen militärarchitektonischen Wissenstransfers von den Niederlanden nach Bayern (1550–1579)", 13.10.17, Tagungsthema "Batavia in Bavaria. Niederländische und flämische Kunst und Künstler in Süddeutschland" (ANKK-Jahrestagung 2017 in München, 12.10.-14.10.17)

"Salpeter in Artillerietraktaten des 16. und frühen 17. Jahrhunderts", 27.04.17, Tagungsthema "Kristalle der Macht: Zur Wissensgeschichte des Salpeters in der Frühneuzeit und im Zeitalter der Französischen Revolution" (Tagung an der Universität Augsburg am Wissenschaftszentrum Umwelt, 27.04.-28.04.17)