Suche

Aktuelle Meldungen des Lehrstuhls für Mittelalterliche Geschichte


Ferien-Sprechzeiten: Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte
- [mehr Infos ...]    [Meldung vom 04.02.2019]

Sprechzeiten in der vorlesungsfreien Zeit

Prof. Dr. Martin Kaufhold (Raum: D, 5004)
  • Montag, 29.07.19; 11:00 – 12:00 Uhr
  • Montag, 26.08.19; 11:00 – 12:00 Uhr
  • Montag, 09.09.19; 11:00 – 12:00 Uhr
  • Montag, 30.09.19; 11:00 – 12:00 Uhr

Die Sprechzeiten im Forschungsfreisemester (ab WS 2019/20) werden noch bekannt gegeben.

Prof. Dr. Thomas Krüger (Raum: D, 5003)

Eine Anmeldung zur Sprechstunde bei Prof. Dr. Krüger erfolgt über das Dozenten-Profil auf Digicampus. Sie können dort einen entsprechenden Slot buchen.

PD Dr. Mathias Kluge (Raum: D, 5003)

Nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail.

Florian Dörschel, M.A. (Raum: D, 5003)

Nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail.



Öffnungszeiten des Sekretariats in der vorlesungsfreien Zeit:

Mo. bis Do.: 08:30 bis 11:00 Uhr
An folgenden Tagen ist das Sekretariat nicht besetzt: Freitag, 02.08.2019; Freitag, 09.08. bis einschl. Montag, 02.09.2019; Donnerstag, 12.09.2019 bis einschl. Montag, 23.09.2019
Raum: D, 5018

Wichtige Terminmitteilung zur STUDIS-Anmeldung

Die Anmeldung bei STUDIS zu den Modulprüfungen findet von Montag, den 24.06.2019 (12:00 Uhr) bis Donnerstag, den 04.07.2019 (12:00 Uhr) statt.

Bitte beachten Sie: Bitte melden Sie sich selbständig für die jeweilige Modulgesamtprüfung während des obengenannten Zeitraums in STUDIS an. Eine Anmeldung durch den Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte kann aufgrund der automatisierten Prüfungsanmeldung leider nicht mehr erfolgen!

Weitere Informationen finden Sie unter folgender Internetadresse: http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/pruefungsamt/studis_fuer_studierende/studis/Phil-Hist/

Tag der Mittelalterforschung 2019: Großbritannien und Europa im Mittelater

TDM2019
Das Gerangel um den Brexit lässt einen wehmütig an die guten Zeiten des Mittelalters zurückdenken. Als die Verbindung Großbritanniens mit dem Kontinent durch Missionare, Mönche und Krieger über Jahrhunderte eng gepflegt wurde. Als man sich gegenseitig missionierte, eroberte und gelegentlich heiratete.

Der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte lädt aus gegebenem Anlass zu einer Zeitreise in dieses Mittelalter ein. Vorkenntnisse setzen wir nicht voraus.
Die Vorträge dauern jeweils 30 Minuten, der Abendvortrag ca. 50 Minuten.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Vorträge am Donnerstag, 11. Juli 2019
10.00 – 11.30 Uhr
Universität Augsburg, Universitätsstr. 10
Hörsaalzentrum HS II


Großbritannien und die Christianisierung im frühmittelalterlichen Europa
Prof. Dr. Thomas Krüger, Augsburg


„1066 und all das“. Die Eroberung Englands und ihre Folgen
Prof. Dr. Jörg Peltzer, Heidelberg


16.00 – 17.30 Uhr
Rokokosaal der Regierung von Schwaben
Fronhof 10, Augsburg


Von Italien nach England und manchmal zurück. Die Franziskaner in England
Prof. Dr. Annette Kehnel, Mannheim


Inselschicksal? Überlegungen zu Englands Einbindung in das europäische Mittelalter
Prof. Dr. Martin Kaufhold, Augsburg


18.00 Uhr s.t.
Rokokosaal der Regierung von Schwaben
Fronhof 10, Augsburg


Geschichten um Ehre und Treue.
König Richard I. Löwenherz in der Gefangenschaft Kaiser Heinrichs VI.
Prof. Dr. Knut Görich, München


Das vollständige Programm finden Sie hier zum Download: Digitales Programm TdMAF 2019

Neu Verfügbar: Augsburger Bischofsregesten der Stauferzeit auf Regesta Imperii online (RIplus)

SFG_Logo
Erstmals erscheinen auf der Internetplattform der Regesta Imperii (Mainz) neue Bischofsregesten. Darin werden die lateinischen Quellen zu den Bischöfen und Reichsfürsten Konrad von Hirschegg und Hartwig I. von Lierheim in deutscher Sprache zusammengefasst und kommentiert.


csm_ri-logo
Zu den Inhalten gehören regionale Ereignisse wie etwa die Bestätigung des ältesten Augsburger Stadtrechts (1156), ebenso wie Höhepunkte der Europäischen Geschichte, darunter die Aussöhnung von Kaiser und Reichsfürsten mit Papst Alexander III. in Venedig (1177).

Die Arbeit entstand im Auftrag der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft (SFG) am Augsburger Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte (Prof. Dr. Georg Kreuzer, PD Dr. Thomas M. Krüger).

Links:

Neu Verfügbar: Kapitel "MGH" auf Mittelalterliche-Geschichte.de

mgh_k
Die Monumenta Germaniae Historica (MGH) sind die wichtigste und umfangreichste Quellensammlung zur deutschen Geschichte im Mittelalter. An ihr wird seit beinahe 200 Jahren gearbeitet.

In vier Beiträgen von Rudolf Schieffer, Gerhard Schmitz, Mark Mersiowsky und Arno Menzel-Reuters werden Geschichte und Arbeit des gleichnamigen Instituts mit dem Hauptsitz in München vorgestellt.

Die Filme wurden 2009 in Kooperation mit dem GHI in Washington, D.C. in die englische Sprache übertragen und stehen in der Digitalen Studieneinführung von Dr. Mathias Kluge (http://mgh.mittelalterliche-geschichte.de) zur Verfügung.