Suche

Dr. phil. Margaretha Schweiger-Wilhelm


Frau-Schweiger-Wilhelm

Akad. Rätin

E-Mail: schweiger-wilhelm@amerika-akademie.de


Margaretha Schweiger-Wilhelm, geboren 1964, war von März 2008 bis Januar 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie/Volkskunde tätig. Im Dezember 2010 hat sie ihr Dissertationsprojekt zum Thema „Willkommen und Abschied. Eine empirische Untersuchung über Leitbilder einer neuen akademischen Festkultur an der Reformuniversität“ erfolgreich mit der Promotion beendet. Ihr Magisterstudium der Europäischen Ethnologie/Volkskunde, mit den Nebenfächern Pädagogik und Geografie schloss sie im Jahre 2006 mit einer Arbeit über den Zusammenhang von Universitätsreform und Übergangsritualen ab. Im Jahre 2008 erwarb sie den Grad einer Diplom-Geografin mit einer Arbeit bei Prof. Dr. Konrad Goppel über Regionalentwicklung und Regionalmanagement im Kontext europäischer Förderprogramme.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Brauchforschung und Neue Medien sowie Regionalmanagement und Regionalkultur. Sie ist Initiatorin und Projektleiterin des interdisziplinären Forschungsprojekts www.brauchwiki.de, das in Kooperation mit dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege, dem Bayerischen Rundfunk und dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus Bräuche und Brauchhandeln der Gegenwart dokumentiert und interpretiert.

Nach einer Ausbildung und langjährigen Berufstätigkeit in der Kommunalverwaltung, erwarb sie die Allgemeine Hochschulreife auf dem zweiten Bildungsweg. Parallel zum Studium war sie Mitarbeiterin bei der Studierendenvertretung der Universität Augsburg. Zudem erarbeitete sie die Fortschreibung für das regionale Entwicklungskonzept (REK) des Landkreises Aichach-Friedberg im Rahmen der EU-Förderung LEADER in ELER. Seit 2002 ist sie als freie Mitarbeiterin für den Bayerischen Landesverein für Heimatpflege tätig.

Seit Februar 2015 arbeitet Margaretha Schweiger-Wilhelm als Referentin an der Bayerischen Amerika-Akademie in München.