Suche

Medizin als Kulturprodukt. Aspekte von Volksmedizin, kosmopolitischer Medizin, westlicher und Ethnomedizin im Überblick.


Titel: Medizin als Kulturprodukt. Aspekte von Volksmedizin, kosmopolitischer Medizin, westlicher und Ethnomedizin im Überblick.
Dozent(in): Dr. Frank Kressing
Termin: Blockeminar, voraussichtlich Freitag, 16./30.11., 14.12., 25.01., jeweils 14-18.15 Uhr; Samstag, 12./26.01. jeweils 10-17 Uhr
Gebäude/Raum: 2128


Downloads:


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Wir nehmen gemeinhin an, dass die inzwischen weltweit verbreitete Form der westlichen Medizin eine universell gültige Form der Krankenheilung ist. In Abkehr von dieser weit verbreiteten Annahme soll in dieser Lehrveranstaltung der Blick für die kulturellen Bedingtheiten von Medizin geschärft werden - gibt es doch weltweit viele verschiedene Formen von Diagnose und Therapie. Die Krankenheilung ist in vielfältige kulturelle Zusammenhänge eingebunden und oft nicht von der Religion zu trennen – Arzt und Priester in vielen Kulturen ein und dieselbe Person. Wir wollen in diesem Seminar verschiedene Medizinkulturen vergleichend betrachten und vielleicht auch Formen der Magie und Ritualistik in der sonst so nüchtern erscheinenden, naturwissenschaftlich begründeten kosmopolitischen Medizin entdecken.

Kontakt: F.Kressing@gmx


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Bös, B.; Wörthmüller, A. (Hrsg.): Krank heilen. Medizinische Entwicklungshilfe und Verdrängung der Heilkunde (ASA-Studien Bd.10). Saarbrücken: Karl Duisberg-Gesellschaft 1987.

Pfleiderer, B.; Bichmann, W.: Krankheit und Kultur. Einführung in die Ethnomedizin. Berlin: Reimer-Verlag 1985.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Grundstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: WS 2007/08