Suche

Aussiedler aus Osteuropa – Integration und Konfliktpotentiale


Titel: Aussiedler aus Osteuropa – Integration und Konfliktpotentiale
Dozent(in): Christiane Lembert-Dobler
Termin: Mi, 14-16
Gebäude/Raum: 2127


Zusammenfassung:

Als Aussiedler werden Immigranten bezeichnet, die nach bundesdeutschen Gesetzen ein Recht darauf haben, in Deutschland zu leben. Sie sind Nachfahren von Deutschen, die im 18. Jh. nach Osteuropa ausgewandert sind. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts streben sie aus unterschiedlichen Motiven wie Unterdrückung und Diskriminierung, schlechter wirtschaftlicher Lage oder besserer Bildungschancen für die Kinder einen Umzug nach Deutschland an. In Augsburg lebt eine wachsende community sog. Russlanddeutscher. Läden mit russischen bzw. osteuropäischen Waren, Discotheken, eine russische Sauna (banja) wurden eröffnet. Sie verdeutlichen zum einen die Präsenz der Russlanddeutschen in Augsburg, zum anderen weisen sie auf die Tendenz hin, kulturelle Eigenheiten – ein Stück Heimat – zu bewahren. Der deutsche Pass ist kein Garant für konfliktfreie Integration der Aussiedler in die bundesdeutsche Gesellschaft. Besonders die Jugendlichen oder „russischen“ Ehepartner der Aussiedler verfügen über mangelnde Kenntnisse der deutschen Sprache. Hinzu kommen der unterschiedliche kulturelle und geschichtliche Hintergrund, das Gefühl der Ausgegrenztheit und Heimweh. In dem Seminar soll zunächst auf die geschichtliche Entwicklung und die Situation der Aussiedler im Herkunftsland eingegangen werden. Die Lebensverhältnisse von Aussiedlern in Deutschland, Fragen der Identität und Konfliktpotentiale stehen ebenso auf dem Programm. Abgerundet werden soll das Seminar durch Recherchen und Interviews mit Aussiedlern, Besuch von Vereinen und Orten und Darstellung der unterschiedlichen Lebensläufe.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 05 707
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: WS 2004/05