Suche

Spiritismus, Esoterik und Okkultismus


Titel: Spiritismus, Esoterik und Okkultismus
Dozent(in): Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel
Termin: Montag, 13.15-14.45 Uhr
Gebäude/Raum: 2128


Inhalt der Lehrveranstaltung:

In den vergangenen Jahren sind eine ganze Reihe neuer Untersuchungen zur Rolle der Esoterik in westlichen Gesellschaften entstanden. Sie befassen sich unter anderem mit den Spielarten des Spiritismus im 19. Jahrhundert, dem Verhältnis der christlichen Konfessionen zur Esoterik oder mit theosophischen und gnostischen Strömungen wie der Anthroposophie.

Im Seminar werden die Hauptwerke dieses neuerdings erwachten Interesses unter dem Gesichtspunkt „Europas vergessene Traditionen – Esoterik und die Ambivalenz der Moderne“ betrachtet. Die Esoterik des 20. Jahrhunderts wie der völkische Okkultismus der Zeit zwischen 1900 und 1945 oder die Präastronautik Erich von Dänikens werden Gegenstand der Veranstaltung sein. Der Cyber-Okkultismus mit seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen wird untersucht werden. Diese Veranstaltung versteht sich ausdrücklich als kritische Bestandsaufnahme spiritistischer, esoterischer und okkulter Denkweisen. Wer teilnehmen möchte, muss die Bereitschaft mitbringen, viel zu lesen.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: 21.04.2008
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2008