Suche

Das Element Feuer in historischer, volkskundlicher und naturwissenschaftlicher Perspektive


Titel: Das Element Feuer in historischer, volkskundlicher und naturwissenschaftlicher Perspektive
Dozent(in): Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Prof. Dr. Armin Reller (Festkörperchemie), Prof. Dr. Gunther Gottlieb (Alte Geschichte)
Termin: Montag, 15.45-17.15
Gebäude/Raum: Innocube/Physik


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Dieses Hauptseminar findet als Kooperationsveranstaltung gemeinsam mit Herrn Prof. Armin Reller, Festkörperchemie, und Herrn Prof. Gunther Gottlieb, Alte Geschichte, statt. Aus der Perspektive der drei Disziplinen wird jeweils das Element Feuer unter seinen beiden Haupteigenschaften für den Menschen betrachtet: als lebensnotwendiger Energiespender und als zerstörerische Kraft, die sich kaum bändigen lässt. Die beiden Pole stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung, und auf sie richten sich auch die Seminarbeiträge aus. Mythen und Legenden aus der antiken Welt rund um das Thema Feuer werden Teil des Programms sein. Wir werden uns unter anderem mit den großen Stadtbränden der Antike (Rom) und der Frühen Neuzeit (London) befassen, aber auch die Entwicklung der Haustechnik vom offenen Rauchhaus bis zum Niedrigenergiehaus betrachten. Dieses Seminar eignet sich für TeilnehmerInnen, die sich gern interdisziplinär orientieren und bereit sind, die Brücke zwischen Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften zu überschreiten. In der Veranstaltung kann ein Hauptseminarschein erworben werden.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Wird in der ersten Sitzung bekanntgegeben.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: 21.04.2008
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2008