Suche

Der Umgang mit dem Fremden in multikulturellen Gesellschaften


Titel: Der Umgang mit dem Fremden in multikulturellen Gesellschaften
Dozent(in): Moraru Diana
Termin: Fr., 19.05., 10-12 Uhr; Fr., 23.06., 30.06., Sa., 01.07., Fr., 07.07., jeweils von 9-18 Uhr
Gebäude/Raum: wird noch bekannt gegeben


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Noch nie war der Kontakt zu fremden Kulturen so groß wie in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Interkulturelle Interaktionen gab es zwar schon seit langer Zeit durch räumliche Kontaktzonen, Fernhandel, Kolonialisierung und Wanderungen. Im Zeitalter der globalen Vernetzung aber führt die starke Zunahme der Kontakte zwischen Individuen und Gruppen unterschiedlicher Kulturen zu häufigen Missverständnissen und Konfliktsituationen. Die Interkulturelle Kommunikation ist ein junges Forschungs- und Lehrgebiet, welches Ansätze aus unterschiedlichen Disziplinen verbindet. Das Ziel ist, die aufgrund unterschiedlicher kultureller Herkunft hervorgerufenen Konflikte zu mindern und zu lösen. Das Seminar soll zum einen die theoretischen Grundlagen der Interkulturellen Kommunikation vermitteln, zum anderen Kulturstandards und Stereotypen unterschiedlicher Kulturen aus verschiedenem Blickwinkeln betrachten


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Wird in der 1. Sitzung bekannt gegeben.  


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Grundstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Prüfung: Hausarbeit
Semester: SS 2006