Suche

Coolhunters - Jugendkulturelle Alltagskulturen


Titel: Coolhunters - Jugendkulturelle Alltagskulturen zwischen Medien, Markt & Politik. Körperkult, Codes & Action als Merkmale globaler/lokaler Szenen
Dozent(in): Peter Bommas
Termin: Freitag, den 28.04., 05.05., 26.05., 23.06., 30.06., 07.07., jeweils von 10-14 Uhr
Gebäude/Raum: 2129
Ansprechpartner: Peter Bommas


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Heutige Jugendliche führen ein anderes Leben als die Generationen vor ihnen. Sie leben im Crossover von Moden und Ideologien, sind ständige in Bewegung und wechseln ihre „Wirs“ im Referenzrahmen von Markt und Medien. Kaum ein Bedürfnis oder Interesse, für das nicht ein überwältigendes Angebot an materiellen und symbolischen Befriedigungen bereitgestellt würde. Entsprechend facettenreich und unübersichtlich ist das Bild, das Jugendliche von sich und ihren Alltagskulturen der Öffentlichkeit vermitteln. Wie lässt sich von ihnen überhaupt ein Porträt zeichnen? Wie finden sie in unübersichtlichen Zeiten und Räumen ihren eigenen Weg, ihre Identität und Coolness? Diese Fragen stehen im Zentrum des Seminars und sollen per Spurensuche im Alltag der Szenen verfolgt werden.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Beate Großegger/Bernhard Heinzlmaier: Jugendkultur Guide. Wien 2003

Klaus Neumann-Braun/Birgit Richard: Coolhunters. Frankfurt 2005

Ulf Poschardt: Cool. Hamburg 2002

SpoKK (Hg.): Jugend, Medien, Popkultur. Ein Sammelalbum. Berlin 2003


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Grundstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: SS 2006