Suche

Der Islam in Augsburg


Titel: Der Islam in Augsburg
Dozent(in): Christiane Lembert-Dobler
Termin: Mi, 16-18
Gebäude/Raum: 2128


Zusammenfassung:

Anmeldung für das Seminar per e-mail bitte an lembert@aol.com

In Deutschland bilden die Muslime die zweitgrößte Religionsgemeinschaft. Dieser Tatbestand lässt sich auch auf die Stadt Augsburg übertragen. Die einzelnen Gebetsräume werden dabei von unterschiedlichen Vereinen mit unterschiedlicher Zielsetzung und Schwerpunkten geführt. Das betrifft v.a. die religiösen Stätten der (islamischen) Migranten aus der Türkei. Daneben gibt es aber auch Vereine/ Gebetsräume der irakischen, bosnischen oder arabischen Muslime und ein alevitisches Kulturzentrum. Die religiöse, weltanschauliche oder politische Ausprägung innerhalb der islamischen Glaubensgemeinschaft ist facettenreich und für den Außenstehenden oft nicht leicht zu durchschauen. Das Seminar soll einen Einblick in die verschiedenen Ausprägungen innerhalb der islamischen community Augsburgs geben. Dabei steht vor allem die Frage im Hintergrund, inwieweit die religiöse Identität im Hinblick auf das Zusammenleben in einer multiethnischen und multireligiösen Stadtgesellschaft eine Rolle spielt. Geplant ist, die verschiedenen Vereine/Gebetsräume zu besuchen und – wenn möglich – das eine oder andere Seminare auch vor Ort abzuhalten.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Bitte informieren Sie sich selbständig über die Grundzüge des Islams. Im Hinblick auf Augsburg besorgen Sie sich bitte den Interkulturellen Stadtplan Augsburg „In Augsburg ist die Welt zu Hause“, entweder im Büro der Europäischen Ethnologie/ Volkskunde oder beim Stadtjugendring Augsburg, Schwibbogenplatz 1. Kosten: 2 Euro.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 05 707
Beginn der Lehrveranstaltung: 20.04.2005
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: SS 2005