Suche

Von Island nach Lummerland - Zur Spezifik von Inselkulturen


Dozent(in): Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel
Termin: Dienstag, 14.00-12.30 Uhr
Gebäude/Raum: 8013 oder 8018 (wird bekannt gegeben)
Anmeldung: Stud-IP


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Das Hauptseminar befasst sich mit der besonderen kulturellen Situation von Inselkulturen, die lagebedingt oftmals verschiedenen Einflüssen ausgesetzt waren und deshalb mögli-cherweise – das wollen wir herausarbeiten – erprobte Modelle für interkulturelles Mitein-ander bergen. Viele Inseln sind zudem natürlichen Gefahren ausgesetzt: welche Strategien haben die Bewohner etwa von Helgoland entwickelt, um sich gegen wiederkehrende Sturmfluten oder andere Katastrophen zu schützen? Kann man aus diesen Strategien Re-geln ableiten für den maßvollen Umgang mit der Natur und welche Bild von der Natur (etwa in Mythen und Sagen) entsteht speziell in Inselkulturen? Beispiele für Inselkulturen sind Grönland, Madagaskar, Madeira oder Zypern. Doch es gibt auch sagenumwobene Inseln, z. B. Schatzinseln, Phantominseln auf alten Seekarten (Lost Islands), Gefängnisin-seln oder eben Lummerland unter der Regentschaft des legendären Königs Alfons des Viertelvorzwölften. Auch diese Inseln wollen wir in ihrem kulturellen Gefüge näher bestimmen.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: 28.04.2009
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2009