Suche

Tradition und Innovation – Theoretische Grundlagen der Kultursystematik


Dozent(in): Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel
Termin: Dienstag, 8.15-9.45 Uhr
Gebäude/Raum: 2128
Anmeldung: Stud-IP


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Wie schon in den vorangegangenen Semestern, ist ein Hauptseminar als Intensivkurs für Theorie und Methode konzipiert. Es geht um Schlüsseltexte der Ethnologie und Kulturanthropologie über Zentralbegriffe wie etwa „Ritual und Symbol“ oder eben „Tradition und Innovation“. Ein Skript enthält eine Auswahl von Texten wichtiger Autoren, die partienweise wöchentlich zusammengefasst und im Seminar vorgestellt und interpretiert werden. Das Seminar ist sehr anspruchsvoll, da oftmals sehr abstrakt formulierte Grundlagentexte in kurzer Frist selbständig durchdrungen werden müssen. Ziel ist es, den Studie-renden den Umgang mit solchen Schlüsseltexten zu erleichtern und fortgeschrittene Kenntnisse des theoretischen Gerüstes der beteiligten Disziplinen zu erwerben. „Tradition“ und „Innovation“ gehören zu den wichtigsten Elementen einer kulturanthropologischen Begriffssystematik.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben, siehe Reader.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Ethnologie/Volkskunde
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: 28.04.2009
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2009