Quicklinks

Suche

WAS sind meine späteren Berufs- und Tätigkeitsfelder?


Nach dem Bachelor Frankocom stehen einem viele Türen offen. Sowohl der direkte Einstieg ins Berufsleben als auch ein Aufbaustudium in Frankreich und Deutschland locken mit vielfältigen Angeboten.


WAS habe ich damit für Zukunftsmöglichkeiten?

 

Das Studium wird nach 6 Semestern mit dem deutschen „Bachelor of Arts (B.A.)” und der französischen “Licence” abgeschlossen. Dieses international anerkannte Doppeldiplom hebt sich durch seine Zweisprachigkeit, seine deutsch-französische Zusammenarbeit und die durch die Studieninhalte erworbenen Kompetenzen deutlich von klassischen Romanistikstudiengängen ab. Hervorragende Voraussetzungen für Berufe im internationalen Kontext, die auf Profile zweisprachiger, weltoffener und zudem klassisch ausgebildeter Akademiker zugeschnitten sind.

Zu nennen wären unter vielen anderen Berufs- und Tätigkeitsfeldern zum Beispiel:

 

  • kulturelle und wissenschaftliche Einrichtungen (Arbeit in Bibliotheken, Forschungsinstituten, Sprachschulen…)
  • Journalismus (besonders zweisprachige Medienunternehmen wie ARTE)
  • Öffentlichkeitsarbeit (Tourismus…)
  • moderne Kommunikationsmedien (Presse, Radio, Fernsehen…)
  • staatliche und internationale Organisationen (politische Einrichtungen, Partnerinstitutionen…)

 

Durch seine Fächerbandbreite eignet sich das Grundlagenstudium Frankocom aber auch hervorragend für eine Fortsetzung des Studiums. Je nach Spezialisierung oder Berufswunsch kann eine Vielzahl an ein- und zweijährigen Masterstudiengängen in Frankreich oder Deutschland angehängt werden.

Eine besondere Chance für forschungsbegeisterte Studenten ist der deutsch-französische Master „Europäische Kommunikationskulturen“ der Universität Augsburg. Er baut direkt auf dem Bachelor Frankocom auf und bietet sogar eine anschließende Promotion im  PhD-Track an. Wer also Lust hat auf eine akademische Laufbahn sollte sich diese wertvolle Chance nicht entgehen lassen!

 

Version française