Suche

Littérature d’éducation (HS)


Titel: Littérature d’éducation (HS) auch für Magisterstudierende Romanische Literaturwissenschaft Französisch geeignet; auch für nicht-modularisiertes Lehramtsstudium (Gymnasium, Realschule Französisch) geeignet
Dozent(in): Prof. Dr. Rotraud von Kulessa
Termin: Do. 10.00-11.30
Gebäude/Raum: 1005, G D
Modulsignatur: BacFran23-LW, Nr. 2 WBFran, Nr. 3 MaRom03, Nr. 2 BacVL 23 - FR Nr. 2 MaInterLit 05 Fran1 Nr. 2 MaInterLit 05 Fran2 Nr. 2 GyF23-LW, Nr.2


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Die Idee der Perfektibilität des Menschen ist eine der zentralen Ideen des Zeitalters der Aufklärung.

Der Erziehungsliteratur kommt damit eine zentrale Stellung in der Gattungslandschaft des französischen 18. Jahrhunderts zu. Neben den bekannten kanonisierten Texten von Fénélons Télémaque bis zu Rousseaus Emile entstehen eine ganze Reihe von Texten, die häufig der Frage der Erziehung der Mädchen gewidmet sind, mit dem Gattungsspektrum der Aufklärung experimentieren und damit pädagogische Reflexionen auch auf der Metaebene vorführen, wie das Théâtre d’éducation einer Mme de Genlis oder die Magasins der Mme Leprince de Beaumont.

Da ein Großteil dieser in modernen Editionen häufig nicht greifbaren Texten sich in der Oettingen-Wallersteinschen Bibliothek hier vor Ort befindet, soll im Rahmen dieses Hauptseminars eine Ausstellung organisiert werden.

Ein Teil des Seminars wird in französischer Sprache gehalten (Textarbeit), Leistungspunkte können in Form einer wissenschaftlichen Hausarbeit oder als Projektarbeit (Ausstellung) erworben werden.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Als einführende Lektüre wird empfohlen: Robert Granderoute: Le Roman pédagogique de Fénélon à Rousseau. Bern/Frankfurt/New York : Peter Lang 1983.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 3. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Romanische Literaturwissenschaft / Französisch
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Leistungspunkte: 8
Prüfung: Referat / Hausarbeit
Semester: WS 2011/12