Suche

Italienische Nachkriegsliteratur (PS)


Titel: Italienische Nachkriegsliteratur (PS) auch für Magisterstudierende Romanische Literaturwissenschaft Italienisch geeignet; auch für nicht-modularisiertes Lehramtsstudium Italienisch (Gymnasium) geeignet
Dozent(in): Dr. Maximilian Gröne
Termin: Mi. 14.00-15.30
Gebäude/Raum: Achtung: Raumänderung! (Der ursprünglich beantragte Raum wurde von der Verwaltung nicht zugeteilt) neu: Mi. 11.45-13.15 im Bukowina-Institut, HS 1
Anmeldung: über Digicampus
Modulsignatur: BacIta14-LW, Nr. 2 WBIta, Nr. 2 GyI 13-LW, Nr. 3 BacIta 132-LW BacWB Ita-Lit GyI 141-LW GyI 142-LW BacVL13-IT, Nr. 2 BacVL13-IT, Nr. 3 BacVL152-IT


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Die Zeit nach dem II. Weltkrieg ist hinsichtlich der literarischen Entwicklung in Italien als eine besonders produktive Phase anzusehen. Im Seminar sollen anhand ausgewählter Textbeispiele die wichtigsten Entwicklungen an zentralen Autorinnen und Autoren nachvollzogen werden. Neben der Lyrik, Dramatik und der Erzählliteratur wird dabei auch gerade das Medium Spielfilm eine zentrale Rolle spielen.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Eva Hortenbach: Die literarische und filmische Verarbeitung von Resistenza-Erfahrungen. Stuttgart 2004.

Ezio Raimondi: Le poetiche della modernità in Italia. Milano 1990.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Romanische Literaturwissenschaft / Italienisch
Beginn der Lehrveranstaltung: Beginn: 2. Semesterwoche
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Leistungspunkte: 5-6
Semester: SS 2013