Suche

Regards sur le Maghreb. Littératures postcoloniales de langue française (HS)


Titel: Regards sur le Maghreb. Littératures postcoloniales de langue française (HS) auch für Magisterstudierende Romanische Literaturwissenschaft Französisch geeignet; auch für nicht-modularisiertes Lehramtsstudium (Gymnasium, Realschule Französisch) geeignet
Dozent(in): Prof. Dr. Rotraud von Kulessa
Termin: Fr. 8.15-9.45
Gebäude/Raum: 2127a, Geb. D
Anmeldung: Digicampus
Modulsignatur: BacFran23-LW, Nr. 2 WBFran, Nr. 3 GyF23-LW, Nr.2


Inhalt der Lehrveranstaltung:

HS Regards sur le Maghreb. Littératures postcoloniales de langue française

Angesichts der aktuellen politischen Entwicklungen in den Ländern des Maghreb soll exemplarisch an Beispielen aus der französischsprachigen Literatur Nordafrikas der Kontext des Postkolonialismus erarbeitet werden. Nach einer Einführung in die postkoloniale Theoriebildung sowie die koloniale Geschichte des Magreb, d.h. insbesondere Algeriens und Marokkos, werden wir uns detailliert mit Romanen von Tahar Ben Jelloun (Partir), Assia Djebar (L’amour, la fantasia) und von Yasmina Khadra (L’automne des chimères) auseinandersetzen. Das Seminar findet nach Möglichkeit in französischer Sprache statt. Eine Bibliographie sowie ein Semesterplan sind in Kürze auf Digicampus zu finden. Eine Vorsprechung findet am 7.05. um 9h in Raum 2127a statt.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Romanische Literaturwissenschaft / Französisch
Beginn der Lehrveranstaltung: 2. Semesterwoche
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Leistungspunkte: 8
Prüfung: Referat / Hausarbeit
Semester: SS 2011