Suche

Proseminar (fr.): Molière


Dozent(in): Saskia Wiedner M.A.
Termin: Mi, 11.45-13.15 Uhr
Gebäude/Raum: Raum 2127a


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Jean Baptiste Poquelin, besser bekannt als Molière, gehört neben Jean Racine und Pierre Corneille zu den drei berühmten Theaterautoren der französischen Klassik. Das Proseminar will anhand ausgewählter Komödien einen Einblick in das Gesamtwerk Molières geben. Die Interpretation der Bühnenstücke wird vor dem historischen Hintergrund des Absolutismus zu erarbeiten sein. Der Kurs setzt eine detaillierte Kenntnis der angegebenen Primärwerke für die jeweiligen Sitzungen voraus.

 


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Molière: Les Précieuses ridicules (1659), Tartuffe (1664), Le Misanthrope (1666), L’Avare (1668), Le Malade imaginaire (1673).

H. Krauß, H. Plocher, T.R. Kuhnle (Hg.), 17. Jahrhundert. Theater, Tübingen 2003.

Erich Köhler, Vorlesungen zur Geschichte der Französischen Literatur, Bd. Klassik I, Klassik II, Stuttgart 1983.

 


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Grundstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05310
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Bereich: Romanische Literaturwissenschaft (fr.)
Semester: SS 2007