Suche

Vorlesung (fr.): Frz. Literatur des Mittelalters II


Dozent(in): Prof. Dr. Dr. h.c. Henning Krauß
Termin: Mo, 10-11.30 Uhr
Gebäude/Raum: 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Nach einem Rückblick auf Chrétiens Erec et Enide wird die Liebe zwischen Tristan und Isolde (Béroul, Thomas) als Skandalon für das höfische Weltbild analysiert. Es folgt die Interpretation von Chrétiens Romanen Cligès, Lancelot, Yvain, Perceval. Weiterhin werden behandelt der Roman de la rose (Guillaume de Lorris, Jean de Meung) und ausgewählte Werke von Christine de Pisan, Charles d’Orléans und François Villon. Ein Ausblick auf die Literatur der Renaissance steht am Ende der Veranstaltung. Die Vorlesung kann auch von Studierenden belegt werden, die Mittelalter I nicht gehört haben.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Fast alle zu behandelnden Texte sind einfach zugänglich in der Reihe Klassische Texte des romanischen Mittelalters in zweisprachigen Ausgaben (herausgegeben von R. Grimm und H. Krauss) Wilhelm Fink Verlag, München.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt, Magister
Nummer der Lehrveranstaltung: 05301
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Bereich: Romanische Literaturwissenschaft/Französisch
Semester: SS 2008