Suche

“E le scrittrici, le poetesse?” (HS)


Titel: “E le scrittrici, le poetesse?” (HS) Italienische Autorinnen vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg
Dozent(in): Monica Biasiolo
Termin: Do, 17.30-19.00
Gebäude/Raum: D, 1005
Anmeldung: über Digicampus
Modulsignatur: ITA-2301, ITA-2302, ITA-2391, ITA-2392


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Das Seminar bietet einen tief gehenden Einblick in die Epoche vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum Ersten Weltkrieg am Beispiel repräsentativer Werke von Autorinnen, die in ihrem historischen Kontext sowohl auf thematischer als auch auf erzähltechnischer Ebene sowie über die Zeit ihrer Entstehung hinaus untersucht werden sollen. Zu diesen zählen u.a. Una donna von Sibilla Aleramo, Le virtù di Checchina von Matilde Serao, Dopo il divorzio von Grazia Deledda, die Texte von Neera und diejenigen von Ada Negri. Auf Wunsch kann das Seminar auch in italienischer Sprache erfolgen.

Bedingungen für eine erfolgreiche Teilnahme und den Scheinerwerb sind die regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar sowie das Anfertigen einer Hausarbeit. Während des Seminars sind Einzelreferate vorgesehen. Die Themen hierfür können schon in den Semesterferien vergeben werden (vereinbaren Sie hierfür bitte am besten einen Termin mit der Dozentin per E-Mail).

 

Auf Wunsch kann ein Teil des Seminars (einzelne Sitzungen oder Teile einer Sitzung) auch in italienischer Sprache erfolgen.



weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 1. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Romanische Literaturwissenschaft / Italienisch
Beginn der Lehrveranstaltung: Beginn: 2. Semesterwoche
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Leistungspunkte: 8
Prüfung: Hausarbeit
Lehrveranstaltungspflicht: Pflicht
Semester: SS 2016