Suche

Erfahrungsbericht - Sevilla


Nützliche Hinweise für den Erasmus Auslandsaufenthalt in Sevilla

1. Immatrikulation:
Homepage der Universidad de Sevilla: www.us.es
Allgemeine Informationen zu Erasmus in Sevilla: www.us.es/relint - zunächst preinscripción online unter www.us.es/relint - danach Immatrikulation an der Universidad de Sevilla in der Oficina de Relaciones Internacionales im Rectorado (= die alte Tabakfabrik; das Hauptgebäude der Universität).

Dazu benötigte Formulare:
a) Bestätigung der Heimatuniversität über die Erlaubnis des Aufenthalts
b) Krankenversicherung für das Ausland (E111 bzw. E128)
c) Kopie des Personalausweis
d) Passfotos

2. Wohnen:
Kostenlose Zimmervermittlung über die Universität im Pabellón de Uruguay (Avda. de Chile s/n hinter dem Teatro Lope de Vega)
Aushänge an den jeweiligen Fakultäten, v.a. im Rectorado) - der Stadtteil Polígono Sur sollte gemieden werden

3. Studium:
Grundlegendes zum spanischen Studiensystem:
a) primer cuatrimestre ~ Wintersemester ; segundo cuatrimestre ~ Sommersemester
b) primer ciclo ~ Grundstudium ; segundo ciclo ~ Hauptstudium
Calendario Académico mit genauen Terminen siehe www.us.es
Guía Académica (Vorlesungsverzeichnis) auf der Homepage der Universität bzw. in den Sekretariaten der jeweiligen Fakultäten - viele Passfotos mitbringen, da für jeden belegten Kurs eine ficha (mit Passfoto) benötigt wird

Sprachkurse:
a) Kostenloser Sprachkurs für Erasmus Studenten wird angeboten (Instituto de Idiomas in der C/Reina Mercedes; erreichbar über Buslinie 34)
b) Möglichkeit eines intercambio lingüistico (Tandem) ebenfalls gegeben.

4. Allgemeines:
Fortbewegung:
a) innerhalb der Stadt am besten per Bus www.tussam.es
b) Überlandbusse: Prado de San Sebastian (v.a. Busse für Andalusien) und Plaza de Armas (restliches Spanien)
c) Zug: Estación de Santa Justa und Plaza de Armas
d) günstiger Bus zum Flughafen hin und zurück (Haltestelle an der Puerta de Jerez)
e) günstige Flüge nach Barcelona oder Valencia über www.vueling.com
f) Deutsche Bank Automat im Postgebäude gegenüber der Kathedrale (La Giralda)

Meldung vom 21.07.2007