Suche

(HS Fr.): Freies Schreiben im Französischunterricht: Lerntagebücher


Dozent(in): Prof. Dr. Christiane Fäcke, Sylvie Méron-Minuth, M.A.
Termin: Mi 15.45-17.15
Gebäude/Raum: 1005


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Das Führen von Lerntagebüchern ist eine bewährte Methode, die eigene Lernpraxis zu dokumentieren, zu erkunden, zu überprüfen und auch zu verändern. Lerntagebücher werden sowohl in der Schule als auch an der Universität eingesetzt, um die persönliche Auseinandersetzung von Lernenden / Studierenden mit Lehrinhalten und Lehrzielen zu dokumentieren und zu reflektieren. Diese Methode ist für den Unterricht geeignet, in dem es darum geht, eigene Erfahrungen und Einstellungen zu aktualisieren und sich mit ihnen kritisch auseinanderzusetzen.

In dieser Veranstaltung sollen zunächst in einem theoretischen Teil Lerntagebücher mit ihren Aufgaben und Arbeitsformen präsentiert und erläutert werden. Um dies zu illustrieren werden Auszüge durchgeführter Klassenlerntagebücher aus dem Sekundarstufenbereich I vorgestellt und erläutert. In einem nächsten Teil soll von Studierenden versucht werden, durch wesentliche Inhalte der Lehrveranstaltung eigene Tagebuchaufzeichnungen zu vergegenwärtigen, sie in eigenen Formulierungen und mit deren Auseinandersetzung zu dokumentieren (z.B. durch begründete Zustimmung oder Ablehnung, durch Herstellen von Beziehungen zu persönlichen Erfahrungen, Beschreibungen eigener Ideen sowie das Entwickeln von Lösungsvorschlägen).


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Lehramt
Nummer der Lehrveranstaltung: 05314
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Bereich: Fachdidaktik Französisch
Semester: WS 2006/07