Suche

Prof. Dr. Silvia Serena Tschopp


Tschopp-Porträt-klein3

Ordinaria, Fachsprecherin Geschichte

E-Mail: silvia.tschopp@philhist.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598 - 5790
Fax: +49 821 598 - 5501
Raum: D 5036
Sprechzeiten: Wintersemester 2017/18:

Aufgrund ihres Forschungsfreisemesters bietet Frau Prof. Tschopp im WS 17/18 keine Lehrveranstaltungen oder regelmäßigen Sprechstunden an.

Bei Bedarf kann ein Besprechungstermin per E-Mail vereinbart werden.


Vita

2016ff.  Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Kulturwissenschaftlichen Gesellschaft (KWG)

2016  Gastprofessur an der Göteborg Universitet (Institutionen för historiska studier)

2013ff.  Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Historisch-kritischen Gesamtausgabe der Werke Jeremias Gotthelfs

2012ff.  Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur (IASL)

2009-2010  Gastprofessur an der Emory University Atlanta (Department of History)

2008  Gastprofessur an der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne (UFR09: Centre d’histoire moderne et des révolutions)

2002-2012  Mitherausgeberin der Enzyklopädie der Neuzeit (erschienen 2005-2012 im Verlag J.B. Metzler)

2002-2007  Mitherausgeberin des Raabe-Jahrbuchs (2002-2007) [verantwortlich für den Aufsatzteil]

2001ff.  Direktorin des Instituts für Europäische Kulturgeschichte (IEK) der Universität Augsburg

2000-2008  Beteiligung am Graduiertenkolleg (DFG) „Wissensfelder der Neuzeit. Entstehung und Aufbau der europäischen Informationskultur“

2000ff.  Professorin für Europäische Kulturgeschichte an der Universität Augsburg

1999-2000  Gastdozenturen an der FU Berlin und der Universität Basel

1998  Habilitation an der Universität Bern

1991-1998  Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Germanistik der Universität Bern

1990  Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Deutsche Philologie der LMU München

1990  Promotion zum Dr. phil. (LMU München/Universität Bern)

1979-1987  Studium der Germanistik und Romanistik an den Universitäten Bern, München (LMU) und Siena



Forschung und Publikationen