Suche

Proseminar: Konflikt und Kompromiss. Der schwedische ‚Sonderweg‘ zur modernen Gesellschaft


Titel: Konflikt und Kompromiss. Der schwedische ‚Sonderweg‘ zur modernen Gesellschaft
Dozent(in): Dr. Jan Christensen
Termin: Blockseminar: Freitag. 23.06. - Samstag. 24.06. (D 2129), Freitag. 30.06. - Samstag. 01.07. (D 1087a), 14:00 - 19:00, Verpflichtende Vorbesprechung: Mo , 19.06.2017 15:45 - 17:15, Ort: (D 1085)
Gebäude/Raum: s. Termine
Anmeldung: Digicampus


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Das Seminar behandelt Schwedens besonderen Weg zur modernen Gesellschaft. Ein Schwerpunkt des Seminars wird auf die geschichtlichen Voraussetzungen des schwedischen Sozialstaates und seine demokratischen Institutionen gelegt. Verschiedene Themen werden behandelt, z.B. die Beziehung zwischen Zentral- und Lokalmacht, soziale und politische Konflikte und Konsenslösungen, Sozialliberalismus und Sozialdemokratie und der Volksheimbegriff. Die Perspektive ist komparativ, besonders mit Bezug auf Deutschland. Das schwedische Entwicklungsmodell kann als ein eigenständiger Weg betrachtet werden, der sich von der Entwicklung auf dem europäischen Kontinent wesentlich unterscheidet. Der französische Revolutionsweg, der britische Industrialisierungsweg und der deutsche Sonderweg sind seit Langem etablierte Erkenntnisbereiche. Schwedens Geschichte kann als ein vierter – skandinavischer – Weg betrachtet werden, der eine relativ friedliche Entwicklung zur modernen Gesellschaft darstellt. Dieses Bild von Schweden als Land der friedlichen Kompromisse ist zugleich umstritten und soll deswegen während des Seminars problematisiert werden.
(Blockseminar, 23.+24.06., 30.06.+01.07.2017, jeweils von 14.00 bis 19.00 Uhr, verpflichtende Vorbesprechung am 19.06.2017, 15.45-17.15 Uhr)


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 2. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Europäische Kulturgeschichte
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: PS - Proseminar
Semester: SS 2017