Suche

Hauptseminar: Die amerikanische Militärpräsenz in Deutschland


Titel: Die amerikanische Militärpräsenz in Deutschland
Dozent(in): Prof. Dr. Philipp Gassert
Termin: Fr., 10-11.30 Uhr; ACHTUNG teilweise BLOCKSEMINAR
Gebäude/Raum: s. Aushang
Anmeldung: Via Digicampus im Losverfahren
Modulsignatur: BacG 11 Nr.2; BacG 16 Nr.1; BacG 27 Nr.1; WBG 01;GyG 11-FW Nr.2; GyG 31-FW Nr.1; GyG 32-FW Nr.1;GsHsRsG 11-FW Nr.1; RsG 32-FW Nr.1; (2 SWS, 8 LP)


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Das Seminar beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen und kulturellen Folgen der Stationierung von über 16 Millionen Amerikaner und Amerikanerinnen seit 1945 in Deutschland. Dieser zunächst befristet gedachte Aufenthalt war nicht nur eine der längsten und umfangreichsten militärischen Operationen aller Zeiten, sondern eines der größten “Kulturaustauschprogramme” dieses 20. Jahrhunderts. Das Hauptseminar ist forschungsorientiert. Es soll dazu beitragen, die bisher noch wenig untersuchte US-Militärpräsenz in Augsburg aufzuarbeiten und zu entsprechenden weiteren Arbeiten animieren. Daher findet das Seminar in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Augsburg und teilweise im Block statt.


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Maria Höhn, Amis, Cadillacs und „Negerliebchen“. GIs im Nachkriegsdeutschland, Berlin 2008.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 4. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Neuere und Neueste Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Beginn der Lehrveranstaltung: Beginn 30. April 2010
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Leistungspunkte: 8 / Regelmäßige und aktive Teilnahme; Referat (mit Thesenpapier); Hausarbeit von 25 Seiten.
Semester: SS 2010