Suche

Dr. Kirill Abrosimov


Habilitand, ehemaliger Mitarbeiter

E-Mail: kirillabrosimov@aol.com
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Hausanschrift: Universitätsstraße 10
86135 Augsburg


1995-2002 Studium der Geschichte und Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Université de Provence, Aix-en-Provence; 2002 Abschluss als Magister Artium in Berlin; 1998-2002 und 2003-2004 (Promotionsförderung) Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes; 2004-2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DFG-Projekt „Umbrüche in der République des lettres“ am Forschungszentrum Europäische Aufklärung (Potsdam); 2005-2006 Aufenthalt an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS) in Paris; 2007-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere Geschichte der HU Berlin (Prof. Dr. Wolfgang Hardtwig); 2009-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit der Universität Augsburg; Juli 2011 Abschluss der Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Thema:„Aufklärung jenseits der Öffentlichkeit. Friedrich Melchior Grimms 'Correspondance littéraire' zwischen der République des lettres und den europäischen Fürstenhöfen“ (summa cum laude); 2011-2017 – wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit der Universität Augsburg (Akademischer Rat a. Z.); Oktober-Dezember 2017 - Gastwissenschaftler am SFB „Episteme in Bewegung“ (FU Berlin)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Wissenskulturen der Frühen Neuzeit (Enzyklopädik, Journalismus, gelehrte Kontroversen, Wandel des ökonomischen Denkens im 18. Jahrhundert/Physiokratie)
  • Kommunikationskultur der europäischen (v. a. französischen) Aufklärung (Medien und Formen des aufklärerischen Engagements, das Konzept der Öffentlichkeit, „aufgeklärter Absolutismus“ als mediale Konstruktion)
  • Deutsch-französischer Kultur- und Wissenstransfer im 18. Jahrhundert (v. a. im Bereich der Hofkultur)
  • Geschichte der Intellektuellen im Jahrhundert der Aufklärung


Forschungsprojekte: (siehe Forschung/ Projekte)

  • Habilitationsprojekt: Kulturpolitik und frühmoderne Staatlichkeit. Entstehung und Wandel eines Feldes politischer Praxis im Europa der Frühen Neuzeit am Beispiel des Herzogtums und späteren Kurfürstentums Bayern (ca. 1500 – 1800) 
  • Dissertationsprojekt (abgeschlossen): Aufklärung jenseits der Öffentlichkeit. Friedrich Melchior Grimms "Correspondance littéraire" zwischen der République des lettres und den europäischen Fürstenhöfen"
  • Deutsch-französische Kontroversen als Katalysator der Ausdifferenzierung neuer Wissens- und Streitkulturen (1760-1800) (abgeschlossen)

Publikationen: siehe Publikationen: K. Abrosimov