Suche

Digitalisate

Übergreifende Kataloge

Europeana - think culture
"Europeana – the European digital library, museum and archive – is a project that began in July 2007. It will produce a prototype website giving users direct access to over 22 million digital objects, including film material, photos, paintings, sounds, maps, manuscripts, books, newspapers and archival papers from more than 2,200 institutions from 34 countries."

World Digital Library - WDL
"Noch kommen die meisten archivierten Gegenstände, Manuskripte, Filme, Fotografien, Karten, Klangdateien, Bücher und Zeitungen [...] aus Europa. Man kann sie geographisch über eine Weltkarte, chronologisch entlang einer Zeitleiste oder thematisch klassifiziert erschließen. Dem frühen Stadium geschuldet, bleibt das Archiv derzeit auf etwas mehr als 1300 Werke beschränkt. Langfristig verfolgt die Unesco jedoch das Ziel, die Kulturschätze der Menschheit möglichst umfassend und frei von kommerziellen Interessen zu dokumentieren."
--(Über Europa hinaus. Unesco startet digitale Bibliothek (thom), in: FAZ, 23.04.2009, Nr. 94, S. 33.)--

The European Library (Grundlage für Europeana)
The European Library is a free service that offers access to the resources of the 48 national libraries of Europe in 20 languages. Resources can be both digital or bibliographical (books, posters, maps, sound recordings, videos, etc.).

Zentrales Verzeichnis Digitalisierter Drucke - ZVDD
Das Zentrale Verzeichnis Digitalisierter Drucke weist grundsätzlich alle vollständig digitalisierten Druckwerke aus, die frei über das Internet zur Verfügung gestellt werden und einem gewissen wissenschaftlichen Qualitätsstandard genügen. Verschiedene Arten von Druckwerken sind dabei eingeschlossen: Zeitungen, Zeitschriften, Musikdrucke oder "Kleinschrifttum" wie Einblattdrucke oder Flugblätter ebenso wie Monographien oder Reihen. Die digitalen Sammlungen werden in das Portal aufgenommen, systematisch erschlossen und somit den Benutzern besser als bisher zugänglich gemacht.

monasterium.net - Europe's virtual documents online (kollaboratives Archiv)
"In unserem virtuellen Archiv können Sie in einem Bestand von mehr als 200.000 Urkunden aus mehr als 50 europäischen Archiven recherchieren. Das virtuelle Archiv enthält sowohl Archivbestände wie Urkundensammlungen zu Forschungszwecken. Die Inhalte dieser Datenbank sind nicht einheitlich. MOM-CA versteht sich als Plattform, in der unterschiedliche Daten über Urkunden zusammen kommen können: Bilder, Archivregesten, wissenschaftliche Regesten, ältere gedruckte Editionen, neue Editionen. Die Inhalte der Datenbank variieren also von Bestand zu Bestand, von Archiv zu Archiv."


Nationale Kataloge

Gallica, bibliothèque numérique de la Bibliothèque nationale de France
Einfacher Zugang zu mehr als 1 Million Texten und 500.000 Bildern aus dem Bestand der französischen Nationalbibliothek.

Early English Books Online - EEBO Nur über das Campusnetz verfügbar!
"Early English Books Online (EEBO) contains digital facsimile page images of virtually every work printed in England, Ireland, Scotland, Wales and British North America and works in English printed elsewhere from 1473-1700..." - Enthält nicht nur Bücher, sondern auch politische Schriften, Erlasse, etc.

e-rara.ch - Schweizer Drucke Die Sammlung befindet sich noch im Aufbau.
"Ein vorrangiges Ziel ist es, die in Schweizer Bibliotheken verfügbaren Schweizer Drucke des 16. Jahrhunderts online anbieten zu können. Dabei wird direkt mit dem Projekt VD 16 digital zusammengearbeitet. Weitere Inhalte (Inkunabeln, Schweizer Drucke des 17. Jahrhunderts, ausgewählte thematische Schwerpunkte) werden parallel digitalisiert oder in einer späteren Phase hinzu kommen."

VD 16 - Verzeichnis der im deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des 16. Jh. (nur teilweise digitalisiert)
Bibliographische Erschließung von Druckwerken des 16. Jahrhunderts. Die VD-16-Datenbank wird laufend durch Besitznachweise in- und ausländischer Bibliotheken angereichert. Sie umfaßt zusätzlich zu den rund 75 000 Drucken des Grundwerks ein Supplement mit mehr als 25 000 neuen Titeln. Durch Neuerwerbungen der Bayerischen Staatsbibliothek für die "Sammlung deutscher Drucke" und andererseits durch Titelmeldungen in- und ausländischer Bibliotheken kommen laufend neue Titel hinzu.

VD 17 - Verzeichnis der im deutschen Sprachbereich erschienenen Drucke des 17. Jh. (nur teilweise digitalisiert)
Retrospektive Nationalbibliographie für den Zeitraum von 1601-1700. Berücksichtigt werden alle deutschsprachigen Titel und, unabhängig von ihrer Sprache, alle im historischen deutschen Sprachgebiet gedruckten und verlegten Werke. Nicht verzeichnet werden Musica practica und Karten. Enthält größtenteils Digitalisate der Schlüsselseiten.

VD 18 - Digitale Bibliothek deutscher Drucke des 18. Jahrhunderts (laufendes Projekt)
Das Verzeichnis der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18) ist die retrospektive Nationalbibliographie für Druckwerke des Erscheinungszeitraums 1701-1800 und steht in bewährter Tradition zu seinen Vorgängerprojekten VD 16 und VD 17. Neben der bibliographischen Verzeichnung der Drucke sind die Digitalisierung sowie die für einen effektiven Zugriff auf die Digitalisate notwendige Tiefenerschließung gleichberechtigte Komponenten des Projekts.


Themenspezifische Projekte zur Frühneuzeit

DRQEdit - Deutschsprachige Rechtsquellen in digitaler Edition
"DRQEdit hat das Ziel, die deutschsprachige juristische Literatur des 15. und 16. Jahrhunderts als Corpus im WWW verfügbar zu machen. [...] DRQEdit ist ein aus der Arbeit am Deutschen Rechtswörterbuch heraus entstandenes Projekt der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte und der Professur für Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung der Universität zu Köln."

Zeitschriften der Aufklärung - Retrospektive Digitalisierung der UB Bielefeld
Gegenstand des Projektes ist eine Rekonstruktion der vollständigen Korpora der größten Rezensionsorgane und Literaturzeitschriften der deutschen Aufklärung und folgender Perioden. Die Auswahl der Zeitschriften beruht im wesentlichen auf ihrer Verzeichnung im "Index deutschsprachiger Zeitschriften 1750 - 1815" der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.

Pictura Paedagogica Online - Digitales Bildarchiv zur Bildungsgeschichte
PPO bietet freien Zugang zu bildungshistorischen Abbildungen. Der Bestand umfasst derzeit mehr als 60.000 Buchillustrationen aus der Zeit vom Mittelalter bis 1850 sowie historische Postkarten des Zeitraums 1870 bis 1933.

Mitteldeutsche Selbstzeugnisse der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (MDSZ)
Eine elektronische Text- und Forschungsplattform, welche vier autobiographische Texte im Kontext des Dreißigjärigen Krieges zugänglich macht, mit Transkription der Originaltexte und digitalen Faksimiles.

Die Hausbücher der Nürnberger Zwölfbrüderstiftungen
Vom Bäcker bis zum Zimmermann, vom „Ablader“ bis zum „Zuckermacher“ schildern ihre über 1.300 Darstellungen zahlreiche Herstellungsverfahren und Handwerkserzeugnisse vom 15. bis zum 19. Jahrhundert. Als Forschungsmaterial wie auch als Illustrationsvorlagen sind die Handwerkerdarstellungen der „Zwölfbrüderbücher“ in fach- wie populärwissenschaftlicher Literatur seit langem bekannt und beliebt. - Farbige Digitalisate, Freitext- und Detailtrecherche, Thematische Gliederung und Beschreibungen der einzelnen Darstellungen.

Münchener Digitalisierungszentrum (MDZ)
Enthält zahlreiche historische Digitalisierungsprojekte, nicht nur zur FNZ.

Darunter die Wichtigsten:


Vermischte Digitalisate deutscher Universitäten und Bibliotheken

Wolfenbütteler Digitale Bibliothek (WDB)
Hier stellt die Herzog August Bibliothek (HAB) Wolfenbüttel forschungsrelevante, besonders seltene, herausragende oder häufig genutzte Teile ihres Altbestandes über Internet zur Verfügung.

HAAB - Monographien Digital (Herausgegeben von der Klassik Stiftung Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibliothek)
"Hier bieten wir Ihnen einen schnellen Zugang zu den digitalen Ausgaben besonders seltener, herausragender oder häufig genutzter Werke unseres historischen Buchbestandes."

Digitales Dokumentenarchiv der UB Augsburg
Erreichbar über die Uni Homepage > Bibliothek > Digitale Bibliothek > Digitales Dokumentenarchiv. Suchfunktion in der Navigationsleite.

edoc - Dokumenten- und Publikationsserver der Humboldt-Universität zu Berlin
Enthält zahlreiche, vermischte Digitalisate von Universitätsschriften, Aufsätzen und historischen Beständen.