Suche

Im Bachelorstudiengang Geschichte (Haupt- und Nebenfach) wie auch im Masterstudiengang Historische Wissenschaften können Praktika in einer wissenschaftlichen bzw. wissenschaftsnahen Einrichtung im Aufbau-/ Vertiefungsmodul (BA) bzw. im (Wahl-)pflichtbereich (Master) bei den Studienleistungen eingebracht werden (als Wahlmöglichkeit, alternativ zum Besuch von Lehrveranstaltungen).

Am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit werden vorrangig Praktika an Institutionen mit Bezug zur Frühneuzeitforschung betreut. Der Anfrage bei einer Praktikumsinstitution sollte unbedingt ein Beratungsgespräch vorausgehen (für die Frühe Neuzeit: Information und Kontakt s.u.). Über das Praktikum wird ein Praktikumsbericht angefertigt, der beim Betreuer/ der Betreuerin des Praktikums an der Universität abgegeben wird. Nach Prüfung des Praktikumsberichts werden die Leistungspunkte in STUDIS eingetragen.

Leistungspunkte für Praktika werden in folgenden Modulen verbucht (s. auch die Informationen in den jeweiligen Modulhandbüchern):

Bachelor

 

Hauptfach

Nebenfach

Bachelor – Prüfungsordnung 2009 (Studienbeginn vor WS 12/13)

BacG 12 Nr. 3
BacG 23 Nr. 3
(jeweils 4 LP, zweiwöchiges Praktikum – ein vierwöchiges Praktikum kann entsprechend für beide Module angerechnet werden)

BacG 27 Nr. 1
(4 LP, zweiwöchiges Praktikum)

Bachelor - Prüfungsordnung 2012 (Studienbeginn WS 12/13 oder später)

GBac 14
(8 LP, vierwöchiges Praktikum)

GBac 16
(6 LP)

 

Master

Master – Prüfungsordnung 2009 (Studienbeginn vor WS 12/13)

MaHW 06
(8 LP, vierwöchiges Praktikum)

 

Master – Prüfungsordnung 2012 (Studienbeginn WS 12/13 oder später)

HWMA 04
(8 LP, vierwöchiges Praktikum)

Master – Prüfungsordnung 2013 (Studienbeginn WS 13/14 oder später)

MAIES E-07 (8 LP, vierwöchiges Praktikum) bzw. MAIES E-09 (10 LP, sechswöchiges Praktikum)

 

Besondere Praktikumskooperationen des Lehrstuhls für Geschichte der Frühen Neuzeit bestehen mit folgenden Partnern:

Information und Beratung am Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit:

PD Dr. Regina Dauser