Suche

Berufswerkstatt Geschichtskultur


Berufswerkstatt

Berufswerkstatt Geschichtskultur

Im Rahmen der „Berufswerkstatt für Geschichtskultur” richtet der Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte regelmäßig ein berufsorientiertes Angebot von Lehrveranstaltungen aus.

Es werden Schwerpunkte im Bereich der Geschichtsvermittlung an außerschulischen Bildungseinrichtungen, insbesondere an Museen, Gedenkstätten, Ausstellungen und anderen außerschulischen Lernorten gesetzt, die ein spezifisches, für den Arbeitsmarkt attraktives Profil bilden können.

Dieses Angebot richtet sich speziell an Studierende des Master of Arts „Fachdidaktische Vermittlungswissenschaften – Mediating Culture” (MaFVW).

Das jeweils aktuelle Veranstaltungsangebot finden Sie im Portal „Digicampus”. Die Veranstaltungen tragen im Titel den Vermerk „Berufswerkstatt Geschichtskultur”.

In enger Verbindung damit stehen die berufspraktischen Module „Kulturwirtschaftliche Grundlagen” (GES-7351) und „Projektmanagement im Kulturbereich” (GES-7352). Diese Angebote vermitteln in jeweils 4 SWS die relevanten theoretischen Grundlagen und Konzepte, die an Beispielen aus der Praxis erläutert und erprobt werden. Die in diesem Bereich eingesetzten Dozenten/-innen verfügen über berufspraktische Erfahrungen in relevanten Bereichen des Kulturmanagements und der Kulturvermittlung.

Diese, im Rahmen des „PWL”-Projekts (Polyvalente Weiterqualifizierung für Lehramtsstudierende und -absolventInnen) getragenen Lehrangebote, richten sich an Studierende der Lehrämter (Freier Bereich), an Studierende des Master of Ecucation (MEd) und an Studierende des MaFVW (Wahlpflichtbereich).

Das jeweils aktuelle Veranstaltungsangebot finden Sie im Portal „Digicampus”.