Suche

Hauptseminar: Reformatorische Bewegungen in Schwaben und Bayern


Titel: Reformatorische Bewegungen in Schwaben und Bayern im 16. Jahrhundert
Dozent(in): PD Dr. Peter Fleischmann
Termin: Di., 15.45-17.15 Uhr
Gebäude/Raum: Staatsarchiv (Salomon-Idler-Str. 2), Vortragssaal


Inhalt der Lehrveranstaltung:

Volksreformation, frühbürgerliche Revolution, Gemeindereformation, Fürstenreformation, urban event, staatliche Verdichtung, Sozialdisziplinierung, gescheiterte Reformation, Zweite Reformation, Konfessionalisierung usw. Die Forschung hat eine Fülle von Interpretamenten gefunden, eines der bewegendsten Ereignisse der deutschen Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven zu deuten.

Entstehung, Verlauf und vor allem Auswirkungen der Reformation sollen beim Vergleich zweier großer Landschaften des Alten Reichs über den Zeitraum bis vor dem Dreißigjährigen Krieg verfolgt werden. Die von Luther angestoßene theologische Bewegung fand in Schwaben große Resonanz, wo anfangs der Einfluss von Zwinglis Lehre dominierte. Letztlich wurde die Reformation eher punktuell und abgesehen von der Grafschaft Oettingen sowie der Herrschaft Burtenbach nur in den Reichsstädten umgesetzt, von denen einige nach dem Augsburger Religionsfrieden bikonfessionell blieben. Demgegenüber hat man das bedeutende Herzogtum Bayern gelegentlich sogar als "Fels in der Brandung" bezeichnet, doch gewann auch hier die evangelische Bewegung nach 1550 an Wirksamkeit. Die Reichsstadt Regensburg hatte sich 1542 der Reformation geöffnet und noch im selben Jahr entschloss sich Herzog Ottheinrich von Pfalz-Neuburg zu diesem Schritt. Nach 1555 wurde in wenigen, dem Herzogtum Bayern enklaven Herrschaften ebenfalls die Reformation eingeführt, die teilweise bis zum Ende des Alten Reichs Bestand hatte.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Hauptstudium
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 05 641
Beginn der Lehrveranstaltung: 21.04.2009
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: HS - Hauptseminar
Semester: SS 2009