Suche

Einladung zur heutigen Ausstellungseröffnung


Die Ausstellung „…zäh, genial, unbedenklich…“ Die Schriftstellerin Paula Buber (1877 – 1958) wird heute, am 26. April 2017, um 19.00 Uhr im Pfarrheim Heiligste Dreifaltigkeit, Ulmer Straße 195a, gegenüber der ehemaligen Synagoge eröffnet.

Die Ausstellung, die vom Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben konzipiert wurde und an der auch Studierende des Faches Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte mitgearbeitet haben, zeigt das Leben und Werk der jüdischen Schriftstellerin und thematisiert ebenso deren Erfahrung von Verfolgung und Emigration.

Bis zum 28. Mai 2017 in der Museumsdependance Ehemalige Synagoge Kriegshaber, Ulmerstraße 228 zu sehen.

Zur Eröffnung sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Meldung vom 26.04.2017