Suche

Promotionen, Abschluss- und Seminararbeiten


Promotionen

Laufende Arbeiten

  • Nadja Hendriks: Global denken, lokal handeln.– Nachhaltigkeit(en) auf lokaler Ebene
  • Johannes Moosdiele-Hitzler: Konfessionalismus - Pietismus - Erweckungsbewegung. Religion, Politik und Gesellschaft in der reichsritterschaftlichen Herrschaft Bächingen
  • Dominik Wiedemann: Vergleichende biografische Studien zu frühen NS-Funktionären in München: Christian Weber und Karl Fiehler (Arbeitstitel)

 

Abgeschlossene Arbeiten

  • Barbara Ehrmann (Bremen, 2009): "Demonstrativer Müßiggang" oder "rastlose Tätigkeit"? Handarbeitende Frauen im hansestädtischen Bürgertum des 19. Jahrhunderts, Münster 2010
  • Wiebke Hofmann (Bremen, 2008): Kaufmannsfamilien in Bremen und Übersee. Eine Mikrostudie 1860-1930, Münster 2009
  • Ursula Saekel (Bremen, 2008): Der US-Film in der Weimarer Republik – ein Medium der "Amerikanisierung"? (Geldgeber: Konrektor Forschung, Zentrale Forschungsförderkommission der Universität Bremen), Paderborn 2011
  • Karin Pohl (Bremen, 2006): Zwischen Integration und Isolation. Zur kulturellen Dimension der Vertriebenenpolitik in Bayern und ihren Folgen für die Nachkriegskultur des Landes (1945-1975) (Geldgeber: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit), München 2008
  • Stefan Lindl (Bremen, 2002): Klischee und Klio. Über das Konstruieren von Geschichte. Repräsentationsanalysen des kommunikativen und kulturellen Gedächtnisses
  • Manuela Beck (Bremen, 2000): Literaten im Nationwerdungsprozess der DDR 1945 bis 1953. Rolle und Handlungsspielräume im Spannungsfeld staatlicher Disziplinierung und Privilegierung (Geldgeber: Studienstiftung des deutschen Volkes; DAAD)
  • Bernhard Grau (München, 1999): Kurt Eisner 1867-1919. Eine Biographie. Erstkorrektur: Friedrich Prinz, Betreuung: Prof. Dr. Marita Krauss, München 2001
  • Markus Ingenlath (München, 1994): Mentale Aufrüstung. Militarisierungstendenzen in Frankreich und Deutschland vor dem Ersten Weltkrieg. Erstkorrektur: Friedrich Prinz, Betreuung: Prof. Dr. Marita Krauss, Frankfurt 1998

 

Abschlussarbeiten

Masterarbeiten

  • Nadja Hendriks: Die „jüdische“ Seele als „andere“ Seele? Konstruktionen des „Jüdischen“ im psychiatrischen Diskurs und im Spiegel von Psychiatrieakten von 1900-1933 (2017) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Sebastian Finkenberger: Mythos Napoleon à la bavaroise. Das Janusgesicht der Geschichte und sein Widerhall im Gedächtnis. Napoleon Bonaparte und die napoleonische Ära in der Erinnerungskultur Bayerns mit Blick auf die Bayerische Landesausstellung ‚Napoleon und Bayern‘ von 2015. (2017) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Reinhard Ferdinand Nießner: Ernst Troelsch und ‚der Geist von Karl Marx‘. Indirekte Rezeption unt theoretische Selbstaneignung der Basis-Überbau-Problematik und ihr Verhältnis zur Soziologie bei Ernst Troelsch (1865-1923). (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Daniela Holzmann: Zukünfte von Landschaften. Proteste gegen Großprojekte im schwäbischen Donauried (2016) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Yaprak Sen: „Wir wollen keine Hinterhofmoschee mehr sein…“. Die Geschichte der Augsburger Moscheen am Beispiel der Kammgarn-Selimiye-Moschee (2016) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)

  • Michael Neumeir: Zwischen Originalobjekt und Multimedia-Show – Die Konzeption von Museen und Ausstellungen am Beispiel des ‚Fugger und Welser Erlebnismuseums‘ und des ‚Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben‘. (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Benedikt Schäferling: Planerische Nachhaltigkeit im Transformationsprozess – Rumänisch-Schwäbische Perspektiven zu Umweltproblemen (2015) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Sylvia Ehrenreich: Immer eine Frage der Perspektive – die zwei Gesichter einer Region: 60 Jahre Forggensee (2014) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Christian Daniel Hahn: Das Spannungsfeld zwischen struktureller Vorgabe und individuellen Handlungsmöglichkeiten beim Umweltschutz und Klimawandel. An den Beispielen: Konsum, Mobilität und Energie (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Böschen, Umweltethik)
  • Michael Grünwald: "Bis hierher war der Lech keines Menschen Freund." Naturbilder am Lech zwischen Romantisierung und Rationalismus - Wahrnehmung anthropologener Eingriffe in die Landschaft im 19. und 20. Jhd. (2013) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)
  • Maria Christina Müller: Der Wehrverband als Bürgerpflicht? Mobilisierung und Militarisierung in der bayerischen Wirtschaftselite nach dem Ersten Weltkrieg (2012) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss), publiziert in: Augsburger historische Studien Band 2: Der Wehrverband als Bürgerpflicht? Mobilisierung und Militarisierung in der bayerischen Wirtschaftselite nach dem Ersten Weltkrieg, Augsburg Uni. 2015
  • Sabine Wimmer: Weibliche Rollenbilder in Schwabing um 1900. Am Beispiel von Fanny Gräfin zu Reventlow, Kathi Kobus und Katia Mann (2011) (Erstkorrektur Prof. Dr. Wolfgang E. J. Weber, Europäische Kulturgeschichte)

  • Simone Neubauer: Blutsauger und lebende Tote. Ein Vergleich von Vampirtraktaten des frühen 18. Jahrhunderts (2009) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, Europäische Ethnologie/Volkskunde)

  • Eva Bendl: "Ich bin ein Südmährer und fertig." Zur regionalen Identitätsbildung der Vertriebenen aus Südmähren in Deutschland (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss), publiziert in: Augsburger historische Studien Band 1: Die Region im Kopf. Zur regionalen Identitätsbildung der Vertriebenen aus Südmähren in Deutschland, Augsburg, Uni. 2015

  • Johanna Binder: Die bayerischen Königsschlösser unter US-Besatzung - Merkmale des amerikanischen Kulturgüterschutzes als Katalysator von Demokratisierungsprozessen der frühen Nachkriegszeit in Bayern (Erstkorrektur: Prof. Dr. Marita Krauss)

Magisterarbeiten

  • Johannes Moosdiele-Hitzler: Zwischen Pietismus und Erweckungsbewegung: Bächingen an der Brenz als Brennpunkt chiliastischer Strömungen 1790-1830 (2009)
  • Ralf Fastner: Der "Reichstierärzteführer" Dr. Friedrich Weber: "Freikorpskämpfer", "Blutsordensträger" und Karrierist

Zulassungsarbeiten

  • Sarah Hirthe: Von der Reichsschule zum DP-Lager. Die Errichtung eines Auffanglagers für jüdische Überlebende in Feldafing (2017)
  • Svenja Schott: Frauen im Zwangsarbeitereinsatz 1939-1945. Zivile, polnische Zwangsarbeiterinnen in Stadt und Land am Beispiel Ulm (2016)

  • Maximilian Heinzelmann: Prunkdecken der Renaissance. Zeichen für einen Umbruch? (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Ellen Roj: Der Fall Agnes Bernauer (2015)
  • Isabel Kleiber: Ankunft, Erstaufnahme und Unterbringung: Ein Vergleich der Vertriebenen nach 1945 mit heutigen Flüchtlingen am regionalen Beispiel (2015)

  • Yaprak Afsar: "So war ein Teil hier, ein Teil in der Heimat ..." Drei Generationen in einem fremden Land. Migration - Werte im Wandel (2013)
  • Dominik Wiedemann: Funktion und politisches Handeln von Block- und Zellenleitern der NSDAP in München (2013)
  • Moritz Goj: Nationalsozialistische Kommunalpolitik in einer bayerischen Kleinstadt: Friedberg 1933-1945 (2012)
  • Franziska Zierer: Geschichte des Hofes Würzing 1 (Niederbayern). Ein Beitrag zum bäuerlichen Leben und zur Geschichte der Familie Zierer (2012)
  • Juliane Knefelkamp: Das "verlorene Paradies"? Analyse der Kindheitserinnerungen in Interviews mit Heimatvertriebenen (2011)
  • Nadine Weiße: Neugablonz - ein Heimatbiotop? Die Selbstwahrnehmung der Vertriebenengemeinde im Spiegel seiner Festschriften (2011)
  • Marius Eckert-Matthes: Die bayerische Einwohnerwehr - Entstehungshintergrund, Gründung und von ihr verübte Verbrechen (2011)
  • Sandra Eyrich: Sport zwischen Nationalgefühl und Integration. Die Rolle des Sports in Tschechien und Deutschland vom Ersten Weltkrieg bis zur Vertreibung der Sudetendeutschen (2010)
  • Steffen Fuhrbach: Die Gründe für den Niedergang der Augsburger Textilindustrie anhand von Zeitzeugeninterviews (2008)

  • Katharina Köpf: "Es war höchste Zeit, dass da einmal eine 'Blutverdünnung' gekommen ist." - Die soziale Integration von Heimatvertriebenen in Peiting durch Eheschließungen

  • Sarah-Katrin Riechert: Staat, Herrschaft und Kirche im Spiegel der politischen Theorien von Marsilius von Padua und Wilhelm von Ockham

  • Franziska Waßerberg: Konrad von Megenberg: das "Buch der Natur"

  • Lydia Wengel: Caritas et memoria - Mittelalterliche Stiftungen in Dinkelsbühl

  • Elena Haberland: Andechs - Der Heilige Berg

  • Michael Hopfensitz:Sudetendeutsche Heimatzeitungen und ihr soziales Netzwerk. Am Beispiel des Heimatblattes "Mei' Erzgebirg'"

  • Claudia Decker: Der Vertreibungswaggon vom 7. Juli 1946 und seine Insassen

Bachelorarbeiten

  • Maximilian Geiger: Das Henkerswesen im Mittelalter und der Frühen Neuzeit. Mit besonderem Blick auf die Stadt Schongau (WiSe 2016/17) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Justina Bayer: Sonderfall Lina Pfaff? Eine emanzipierte Unternehmerin und „Wohltäterin der Stadt Kaiserslautern“ (1917-1926) (2016)

  • Nadja Hendriks: Zwischen Stigmatisierung und Moral – Staatliche Präventionsmaßnahmen und gesellschaftliche Diskussion um Syphilis und ihre Verbreitung im Königreich Bayern von 1850-1918 (2016)

  • Peter Grimm: Text und Ton als Einheit im frühen 19. Jahrhundert – musikalische Elemente im Wirken Eduard Mörikes. (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Christian Schlender: Der „bayerische Corot“. Johann Georg von Dillis, ein Maler im Schatten der Kunstpolitik Kurfürst Karl Theodors. (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Johannes Leonte: Ludwig II. und Richard Wagner. Eine Freundschaft zwischen Weltflucht und Wirklichkeit. (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Moritz Paul Ruben Lonnemann: Bürde oder Zierde? Die Aufhebung der Festungseigenschaft in den ehemaligen Reichstädten Lindau und Nördlingen (2016) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Lukas Thüring: „Urbanität durch Dichte“: Städteplanung um Bayern der sechziger und siebziger Jahre – Ein Vergleich. (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Maria Sauset: Nördlinger Hexenprozesse in der Forschung des 20. Jahrhunderts. (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Michael Brodbeck: Rätsel Cholera – Die Seuche im Bayern des 19. Jahrhunderts (2015)

  • Simone Steuer: Heimatvertriebene Siedler im Wolfratshauser Forst. Der Übergang vom Lager Föhrenwald zum Stadtteil Waldram (2015)

  • Walter Lugert: König Ludwig I. von Bayern als Bauherr. Auftragsvergabe als kulturpolitisches Instrument (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Wolfgang Kopietz: Aufstand aus dem Nichts? – Eine Anatomie der Ursachen des Maji-Maji Krieges in Deutsch-Ostafrika (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl) (2015)
  • Melissa Marquart: Die Monuments Men und ihre Rezeption zwischen Fiktion und Forschung basierend auf den Geschehnissen in Altaussee am Ende des Zweiten Weltkriegs (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Michael Christopher Berndt: Emil Kraepelin als Gestalter und Polarisierer der Psychiatrie am Beispiel der Konstruktion und Rezeption zum manisch-depressiven Irresein (2015) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Andreas Huber: Die Wappen im Schloss Neuschwanenstein. (2015)  (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Bernhard Lenk: G. Kommerzienrat Oskar Mey und die Textilfabrik Drossbach in Ansbach-Bäumenheim. Eine Firmengeschichte (2014)
  • Matthias Gackowski: Photographische Inszenierung zwischen den 1850er und den 1930er Jahren. Eine Betrachtung aus ästhetischer und dokumentarischer Perspektive (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Julia Ahlert: „Als Gott in seinem Zorn das Kino schuf“ und die „Königin der Photographie“ vom Thron stieß. (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Marcus Ertle: Der Begriff der Authentizität in der Oral History. Ein Vergleich von Geschichtswissenschaftlichem Zeitzeugeninterview und Journalistischem Portraitinterview. (2014) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Jasmin Waldner: Emil Kraepelin und die Jahresberichte der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee (1900-1906, 1908-1914/1916) (2013) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Viola Eder: Handlungsstrukturen Paul v. Stettten d. J. veranschaulicht am Beispiel der Weberunruhen in Augsburg (1769-1782) (2013) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Jasmin Waldner: Emil Kraepelin und die Jahresberichte der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee (1900-1906, 1908-1914/1916) (2013)
  • Daniela Maria Holzmann: "Hände weg vom Lech!" - Diskurse um Wasserkraft in Augsburg (2013)
  • Verena Dajana Simon: Weibliche Berufsschriftstelerei um 1900 in München am Beispiel von Carry Brachvogel (2013)
  • Jasmin Waldner: Emil Kraepelin und die Jahresberichte der Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee 1900-1906, 1908-1914/16 (2013)
  • Markus Sailer: Rie Rolle des Traditionalismus in der Architekturtheorie der Weimarer Republik. Diskursbetrachtung (WiSe 2012/13) (Erstkorrektur: PD Dr. Edith Raim)

  • Andreas Hermes: Die Arisierung der Spinnerei und Weberei am Sparrenlech Kahn & Arnold K.G. in Augsburg (2012)

  • Iris Hocke: Das Wesentliche und das Unwesentliche und warum das Unwesentliche unwesentlich ist in einem Werk von Leopold von Ranke. (2012) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Melanie Stohr: „Freiheit“ als Thema der Berichterstattung in den Jahren 1811 und 1812 am Beipiel Südamerika und Frankreich. (2012) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)

  • Maria Christina Müller: Das Ende vom Lied - Augsburger Kommerzienräte vor der Spruchkammer (2011)
  • Michael Grünwald: Wechselseitige Beziehung von konzertanter Praxis und Jugendkultur in den 1960er Jahren am Beispiel des fränkischen Musikinstrumentenerzeugers FRAMUS (2011) (Erstkorrektur: PD Dr. Stefan Lindl)
  • Sylvia Ehrenreich: Dr. Emil Guggenheimer - ein bayerischer Beamter bei der MAN (2011)
  • Anna Scholand: „Heimat“ in der Kolonialzeitschrift Kolonie und Heimat zwischen 1907 und 1914 (2010) (Erstkorrektur: Prof. Dr. Wolfgang E. J. Weber)

  • Bettina Bachhofer: Ein Volk auf Abwegen? Die Münchener Revolution von 1918/1919 und ihre Anführer im Blick der Psychiater