Suche

BA- und MA-Studiengang ‚Kunst und Kulturgeschichte‘


Das Fach ‚Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte‘ bildet neben der Klassischen Archäologie, der Kunstgeschichte/Bildwissenschaft, der Musikwissenschaft und der Europäischen Ethnologie/Volkskunde eine der Disziplinen des Studiengangs ‚Kunst- und Kulturgeschichte‘.

Der Studiengang ‚Kunst- und Kulturgeschichte‘ beschäftigt sich mit der Untersuchung kultureller Praktiken und Weltdeutungen in der Geschichte, aber auch mit der Analyse künstlerischer Artefakte und Zeugnisse sowohl aus der Populär- als auch aus der Hochkultur. Zudem finden sich Anknüpfungspunkte zu Fragen der Denkmalpflege, Archivkunde und Museologie. Die zeitliche Spanne reicht dabei von der Antike bis hin zur Zeitgeschichte. In Bezug auf den Raum stehen Bayern und Schwaben mit ihrer reichen kunst- und kulturgeschichtlichen Überlieferung besonders im Fokus des Interesses. Der Studiengang vermittelt Kenntnisse in den Gegenstandsbereichen der beteiligten Disziplinen sowie die ihnen zugrunde liegenden wissenschaftlichen Fragestellungen, Theorien und Methoden.


Fachschaft ‚Kunst- und Kulturgeschichte‘

Die Fachschaft Kunst- und Kulturgeschichte bietet während der Vorlesungszeit wöchentlich eine Fachschaftssitzung im Phil.-Büro (Raum D 2124) an. Die Termine werden sowohl auf der Facebookseite der Fachschaft als auch durch Aushang an der Tür des Phil.-Büros bekannt gegeben. Aktuelle Ankündigungen werden am Fachschaftsbrett (zwischen Raum 2128 und Cafeteria) ausgehängt.

Email: fs-kuk@gmx.de

Facebook: Fachschaft Kunst- und Kulturgeschichte