Suche

Übung "LEGIO XIII GEMINA: Auswertung der Experimente und Vorberei-tung der Publikation"


Dozent(in): Christian Koepfer, MA (Emory)
Termin: Donnerstag, 17.30 – 19.00 Uhr
Gebäude/Raum: 8017 (BCM)
Modulsignatur: BacG12, Nr. 1; BacG21, Nr. 2; BacG21, Nr. 3; BacG23, Nr. 2; BacG26, Nr. 1; BacG26, Nr. 2; BacG27, Nr. 2; WBG 01, Nr. 1; WBG11, Nr. 1; Gyg 03 – FW, Nr. 1; GyG 21 – FW, Nr. 2; GyG 21 – FW, Nr. 3; GyG 22 – FW, Nr. 2; GyG 31 –FW, Nr. 1; GyG 32 – FW, Nr. 1; GsHSG 21 –FW, Nr. 1; RsG 21 –FW, Nr. 1; RsG 21 – FW, Nr. 2; RsG 22 – FW, Nr. 1; GsHSG 31 – FW, Nr. 1; RsG 31 – FW, Nr. 1; GsHsG 32 – FW, Nr. 1; RsG 32 – FW, Nr. 1; FB-Gs-UF-Ges; FB-Hs-UF-Ges; FB-Rs-UF-Ges; FB-Gy-VF-Ges

Dozent

Fach

Christian Koepfer M.A. (Emory)

Alte Geschichte

Modulsignatur

 

BacG12, Nr. 1; BacG21, Nr. 2; BacG21, Nr. 3; BacG23, Nr. 2; BacG26, Nr. 1; BacG26, Nr. 2; BacG27, Nr. 2; WBG 01, Nr. 1; WBG11, Nr. 1; Gyg 03 – FW, Nr. 1; GyG 21 – FW, Nr. 2; GyG 21 – FW, Nr. 3; GyG 22 – FW, Nr. 2; GyG 31 –FW, Nr. 1; GyG 32 – FW, Nr. 1; GsHSG 21 –FW, Nr. 1; RsG 21 –FW, Nr. 1; RsG 21 – FW, Nr. 2; RsG 22 – FW, Nr. 1; GsHSG 31 – FW, Nr. 1; RsG 31 – FW, Nr. 1; GsHsG 32 – FW, Nr. 1; RsG 32 – FW, Nr. 1; FB-Gs-UF-Ges; FB-Hs-UF-Ges; FB-Rs-UF-Ges; FB-Gy-VF-Ges

Zeit

Raum

Beginn

Donnerstag, 17.30 – 19.00 Uhr

8017 (BCM)

28.10.2010

Anmeldung

online über StudIP vom 19.07.10 31.07.10 und vom 9.10.10 23.10.10

Informationen zum Inhalt

 

Die Übung findet im Rahmen des Forschungsprojektes LEGIO XIII GEMINA statt. In diesem vorletzten Teil des Projektes werden die Ergebnisse der Fragestellungen ausgewertet und die Aufsätze der Studierenden für die Publikation vorbereitet.

LEGIO XIII GEMINA ist ein Rekonstruktionsprojekt des Lehrstuhles für Alte Geschichte der Universität Augsburg.

Basierend auf den Funden der römischen Militaria, welche Anfang des 20. Jh. in Augsburg-Oberhausen gemacht wurden, ergänzt durch Funde anderer etwa zeitgleicher römischer Militärplätze, wird ein möglichst original-getreues Abbild römischer Soldaten aus der Zeit zwischen dem Jahr 10 BCE und dem Jahr 16 CE entstehen. Im Rahmen des Projektes, welches sich über den Zeitraum WS 2009 bis SS 2012 erstreckt, werden sowohl archäologische Experimente und wissensvermittelnde Schulbe-suche durchgeführt als auch Magisterarbeitsthemen für Studierende der Universität Augsburg ausgearbeitet. Abschließend werden die Ergebnisse der Untersuchungen in einem Sammelband veröffentlicht.

Prüfung/

Prüfungsform / Anforderung für Scheinerwerb

 

Regelmäßige Teilnahme, kontinuierliche Mitarbeit, schriftlicher Arbeitsbericht.

Empfohlene Literatur

Experimentelle Archäologie. Isensee, Oldenburg, Bd. 1991-2002.

Experimentelle Archäologie in Europa. Isensee, Oldenburg, Bd. 1/2002.

Sprechstunde

Donnerstag 13.30 – 14.30 Uhr


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Beginn der Lehrveranstaltung: 28.10.2010
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: Ü - Übung
Semester: WS 2010/11