Suche

Grundkurs "Römische Geschichte"


Dozent(in): Steffen Diefenbach
Termin: Di., 14-16 Uhr
Gebäude/Raum: HS II
Die Veranstaltung behandelt in Form eines Repetitoriums die wichtigsten Grundzüge römischer Geschichte von den Anfängen bis in die Spätantike; sie richtet sich gleichermaßen an Studierende niedriger Semester und an Examenskandidaten. Thematisiert werden zentrale Ereigniszusammenhänge und damit verbundene strukturgeschichtliche Probleme, u.a. die Ursprünge Roms; die römische Expansion in Italien und im östlichen Mittelmeerraum; das politische System Roms und seine Desintegration in der ausgehenden Republik; die Ausbildung der römischen Monarchie unter Augustus; die kaiserzeitliche Struktur des römischen Reichs; die Wandlungen des Kaisertums in der Spätantike; die Entstehung der christlichen Gemeinden und die Rolle der Kirche nach der „konstantinischen Wende“; die Völkerwanderungszeit und der Übergang zum Frühmittelalter.

 

Literatur: Heuß, Alfred, Römische Geschichte, Paderborn 61998; Bringmann, Klaus, Römische Geschichte, München 41998

 

Anforderungen für Scheinerwerb:

Regelmäßige Teilnahme; kurze schriftliche Arbeit

 


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: für alle Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Alte Geschichte
Nummer der Lehrveranstaltung: 0
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: GK - Grundkurs
Semester: WS 2006/07